+
Die Bestmarke im Hundewaschen liegt zurzeit bei 1037 Hunden in acht Stunden.

Weltrekordversuch im Hundewaschen

Bad Birnbach - Hunderte Hundehalter in der Nähe des niederbayerischen Kurortes Bad Birnbach sind am Samstag in den Genuss einer kostenlosen Wäsche für ihre Vierbeiner gekommen.

Vor rund 600 Zuschauern starteten zwölf Männer und Frauen im Ortsteil Asenham am Morgen einen Weltrekordversuch im Hunde-Schrubben. Rund eine Stunde vor Ablauf der vorgegebenen Zeit am Nachmittag war allerdings klar, dass es nicht für einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde reichen würde. Mit 403 shampoonierten und sauber gespülten Hunden lag die Bestmarke von 1037 Hunden in acht Stunden in weiter Ferne.

Initiator der Aktion war der Betreiber eines ortsansässigen Hundehotels. Hundebesitzer aus nah und fern waren via Rundfunk aufgerufen worden, Fifi zur Komplettwäsche vorbeizubringen. Doch nicht nur Herrchen und Hund hatten etwas von dem eifrigen Schrubben. Die Eintrittserlöse sollten der Hilfsaktion “Sternstunden“ des Bayerischen Rundfunks und einem Tierheim in Niederbayern zugutekommen. Die Hundewäscher kündigten bereits an, im nächsten Jahr in München einen neuen Anlauf machen zu wollen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone

Kommentare