+
Mehr Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten

Lkw dreht auf B304-Umfahrung um

Wende-Irrsinn mit Folgen

Traunstein - Mitten auf einer Bundesstraße zu wenden, ist völlig unsinnig - erst recht für einen Lkw. Weil es ein Fahrer trotzdem getan hat, bekam er die Quittung.

Auf der neuen Umfahrung der B304 bei Traunstein hat sich am Freitagnachmittag ein Spanier mit seinem Lkw verirrt. Er war offensichtlich in die falsche Richtung unterwegs. Als er es bemerkte, traf er eine unsinnige Entscheidung: Er setzte an einer eigentlich unmöglichen Stelle zum Wendemanöver an und fuhr dafür über eine Verkehrsinsel.

Die Konsequenz: Der schwere Sattelzug sackte mit der Vorderachse ein. Dabei wurde die Ölwanne aufgerissen. Die Freiwillige Feuerwehr Traunstein sowie die Straßenmeisterei mussten anrücken. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab und reinigten sie. Der Sattelzug wurde von einem Abschleppdienst aus seiner misslichen Lage befreit.

Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

Wende-Irrsinn: Lkw sackt in Verkehrsinsel ein

Wende-Irrsinn: Lkw sackt in Verkehrsinsel ein

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohltäter aus Straubing outet sich: Er übernahm Rechnung in Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Aktion eines Mannes, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt ist der Wohltäter an die …
Wohltäter aus Straubing outet sich: Er übernahm Rechnung in Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden
Ein Security-Mitarbeiter von Burger King ist am Wochenende gestorben, nachdem er in einen Streit mit Kunden verwickelt war. Die Mordkommission ermittelt.
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden
Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Sie brach mit einer Art Axt ein Fenster auf, stieg in das Haus, das ihr Ex-Mann samt Sohn bewohnt, und verursachte eine Explosion. Zum Glück für die Frau wurde sie dabei …
Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden.
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee

Kommentare