+
Eine liegengebliebene U-Bahn hat in Nürnberg den Berufsverkehr erheblich gestört.

Zu wenig Schwung: U-Bahnzug bleibt auf Weiche hängen

Nürnberg - Ein Werkstattzug der U-Bahn hat am Mittwoch den Nürnberger Berufsverkehr gestört. Der Zug sollte an der Verkehrsdrehscheibe Plärrer auf ein anderes Gleis wechseln - und blockierte alle U-Bahn-Linien.

Dabei befuhr er einen kurzen Weichenabschnitt ohne Strom und blieb so ungünstig stehen, dass er den Fahrweg aller drei Nürnberger U-Bahn-Linien blockierte, berichtete eine Sprecherin der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG). Andere U-Bahnzüge wurden zunächst auf das Gegengleis geleitet; dabei führte jedoch eine weitere Weichenstörung zu zusätzlichen Verzögerungen. Viele Pendler kamen zu spät zur Arbeit.

Normalerweise genüge der Schwung des Zuges, um die stromlose Weiche zu passieren, erläuterte die VAG-Sprecherin. Jedoch sei der Zug vermutlich zu langsam gewesen, um das jenseits der Weiche liegende stromführende Gleis zu erreichen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lagerhalle mit Plastik-Schrott brennt ab - hoher Schaden - giftige Dämpfe
Nach dem Brand einer Lagerhalle in der Nacht zum Montag hängt im ganzen Stadtgebiet giftiger Rauch. Anwohner müssen Fenster und Türen geschlossen halten.
Lagerhalle mit Plastik-Schrott brennt ab - hoher Schaden - giftige Dämpfe
Schlimme Unfallserie auf Bayerns Straßen: Mehrere junge Menschen sterben
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Schlimme Unfallserie auf Bayerns Straßen: Mehrere junge Menschen sterben
Wohltäter aus Straubing outet sich: Er übernahm Rechnung in Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Aktion eines Mannes, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt ist der Wohltäter an die …
Wohltäter aus Straubing outet sich: Er übernahm Rechnung in Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden
Ein Security-Mitarbeiter von Burger King ist am Wochenende gestorben, nachdem er in einen Streit mit Kunden verwickelt war. Die Mordkommission ermittelt.
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden

Kommentare