+
Nach jahrelangem Passagierzuwachs muss der Flughafen München jetzt einen Rückgang verzeichnen.

Weniger Passagiere beim Flughafen München

München - Nach jahrelang anhaltendem Zuwachs bei den Passagierzahlen hat die Flughafen München GmbH (FMG) erstmals einen Rückgang zu verzeichnen.

15,4 Millionen Fluggäste im ersten Halbjahr 2009 entsprächen einem Minus von rund neun Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, sagte Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung. Damit liege die FMG jedoch im Durchschnitt der branchenweiten Entwicklung an den großen europäischen Airports.

Besonders stark sei das Frachtgeschäft vom Rückgang betroffen. Mit knapp 109 000 Tonnen wurden hier rund 18 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum befördert. Auch die Zahl der Geschäftsreisenden habe sich stark verringert. Nach Kerklohs Einschätzung handelt es sich hierbei aber um einen vorübergehenden Trend, der das Wachstum langfristig nicht gefährde.

"Das Luftverkehrsgeschehen hängt unmittelbar von der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ab", sagte Kerkloh, und stellte bereits für 2010 "moderate Verkehrszunahmen" in Aussicht. Folglich blieben die Pläne für den Bau einer dritten Start- und Landebahn unverändert. Kerkloh betonte ein weiteres Mal die Notwendigkeit dieses Ausbaus. Schon heute gebe es in Stoßzeiten genug wartende Flugzeuge. Die FMG möchte nach den Worten Kerklohs auch Verantwortung für Umwelt- und Klimaschutz übernehmen. Bis zum Jahr 2020 solle sich trotz des geplanten Flughafenausbaus der CO2-Ausstoß nicht erhöhen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Bei einem schweren Unfall in Zirndorf ist am Mittwoch eine Seniorin ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie ein Auto übersah.
Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Schon 2080 könnte das ewige Eis auf der Zugspitze komplett geschmolzen sein. Das zeigen Berechnungen des Landesamts für Umwelt. Lässt sich das hinauszögern – oder …
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Ein Autofahrer ist in Fürth ausgerastet, weil Sanitäter seinen Wagen zugeparkt hatten. Er schnappte sich die Schlüssel und fuhr das Rettungsfahrzeug weg. Dabei beließ er …
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring
Mehrere Jahre waren die Ermittler der Bande auf der Spur. Nun haben sie 18 Verdächtige festgenommen, die als Schlepper Flüchtlinge nach Europa brachten. 
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring

Kommentare