+
Im Juli war der Fahrer dieses McLarens auf der A95 bei Großweil spektakulär verunglückt. Der Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen.

Zahlen fürs erste Halbjahr 2015

Verkehrsunfälle: Mehr Crashs, weniger Tote

München - Obwohl die Zahl der Unfälle in Bayern im ersten Halbjahr gestiegen ist, ging die Zahl der dabei Getöteten zurück. Weniger Unfallopfer gab es vor allem in Oberbayern.

In den ersten sechs Monaten des Jahres krachte es auf den Straßen im Freistaat 181.900 Mal - das sind 2,4 Prozent mehr Unfälle als im Vorjahreszeitraum. Die gute Nachricht: Die Zahl der Verunglückten sank im selben Zeitraum um fast sieben Prozent. So wurden 268 statt 301 Todesopfer gezählt; die Zahl der Verletzten ging um 6,9 Prozent auf 30.877 zurück.

In Oberbayern ist der Rückgang bei den Unfallopfern am größten: Die Polizei zählte 750 Unfälle weniger als im ersten Halbjahr 2014. Wurden in den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres 78 Menschen auf den oberbayerischen Straßen getötet, waren es jetzt 19 weniger. Einziger Ausreißer in der Statistik ist übrigens die Oberpfalz. Während in allen anderen Regierungsbezirken die Zahl der bei Unfällen getöteten Menschen zurück ging, stieg sie dort in den ersten sechs Monaten 2015 um 8 auf 36.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare