Hätte er besser nicht drauf eingeschlagen

Werbetafel schlägt Betrunkenen K.o.

Nürnberg - Ein 21-jähriger Mann hat in volltrunkenem Zustand in Nürnberg auf eine Werbetafel eingeboxt. Diese wollte sich das offenbar nicht gefallen lassen und schlug zurück.

Eine Werbetafel hat sich in Nürnberg als wehrhafter Boxdummy entpuppt, der einem Betrunkenen zum Verhängnis wurde. Der 21-jährige Mann hatte in der Nacht auf Dienstag mit voller Wucht auf die Werbetafel auf dem Bahnhofsvorplatz eingeschlagen. Der an zwei Standfüßen federnd gelagerte Aufsteller schwang „sofort zum direkten und schmerzhaften Gegenschlag zurück“ und traf den jungen Mann mit voller Wucht am Kopf, wie die Polizei mitteilte. Der betrunkene Nürnberger verlor kurz das Bewusstsein und erlitt eine stark blutende Wunde im Gesicht. Bundespolizisten leisteten Erste Hilfe. Der Verletzte kam ins Krankenhaus. Die Werbetafel habe den Vorfall unbeschadet überstanden, erklärte die Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Trotz grassierender Wohnungsnot wird in der Region München zu wenig gebaut, kritisiert der Regionale Planungsverband. In einzelnen Landkreisen ist die Zahl der …
Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Pünktlich zum heutigen Herbstanfang zeigt sich in Bayern wieder die Sonne. Meteorologen sagen für die nächsten Tage wandertaugliches Wetter voraus. Wir stellen drei …
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen

Kommentare