+
Die undatierte Aufnahme zeigt den Raketen- und Weltraumforscher Wernher von Braun im Kennedy-Raumfahrtzentrum auf Cape Canaveral in Florida.

NS-Vergangenheit

Wernher-von-Braun-Gymnasium legt Namen ab

Friedberg - Nach einem kritischen Fernsehbericht will das Wernher-von-Braun-Gymnasium in Friedberg den Namen des wegen seiner Nähe zum NS-Regime in Verruf geratenen Raketenpioniers ablegen.

Durch den Bericht in der ARD sei die Schülerschaft bundesweit in ein schiefes Licht gerückt worden, heißt es in einer Erklärung der Schulleitung, über die zuerst die „Augsburger Allgemeine“ und die „Süddeutsche Zeitung“ (Dienstag) berichteten. Die Schule sehe sich daher zu sofortigem Handeln gezwungen.

Der Name der Schule war seit Monaten Streitthema. Braun war NSDAP-Mitglied und hatte während des Zweiten Weltkriegs die V2-Rakete entwickelt, bei deren Produktion viele KZ-Häftlinge starben. Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) hatte schon vor Monaten in diplomatischen Worten an die Schule appelliert, sich die Namensgebung gut zu überlegen, der Kreistag Aichach-Friedberg hatte den Namenswechsel schon im März gefordert. Die Schule startete stattdessen jedoch einen Dialog über die Schulcharta, der noch bis zum Ende des Schuljahrs dauern sollte.

Die acht Planeten: Reise durchs Sonnensystem

Die acht Planeten: Reise durchs Sonnensystem

dpa

Meistgelesene Artikel

Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Bei einer Kontrolle auf einem Parkplatz an der A3 bei Passau ist ein Zollbeamter von einem rollenden Lastwagen eingequetscht und schwer verletzt worden.
Kontrolle nimmt tragisches Ende: Zollbeamter von rollendem Lkw eingequetscht
Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
Ein tödlicher Unfall hat sich am einem Bahnübergang in Pfronten im Ostallgäu ereignet. Ein Auto wurde dabei von einem Zug erfasst.
Tödlicher Unfall: Auto fährt auf Gleise - Zug erfasst Wagen
Albtraum auf A93: Unbeleuchteter Wagen auf rechter Spur – Auto kracht hinein, 44-Jähriger tot
Bei einem schweren Unfall auf der A93 ist ein Mann ums Leben gekommen. Auf der Autobahn stand ein unbeleuchteter Wagen auf der rechten Fahrspur, es kam zum verheerenden …
Albtraum auf A93: Unbeleuchteter Wagen auf rechter Spur – Auto kracht hinein, 44-Jähriger tot
Schulbus fährt auf wartendes Auto auf - mehrere Kinder verletzt
Bei einem Unfall mit einem Schulbus sind in Unterfranken neun Menschen verletzt worden - darunter sieben Schüler.
Schulbus fährt auf wartendes Auto auf - mehrere Kinder verletzt

Kommentare