CDU-Hammer: Norbert Röttgen will für den CDU-Vorsitz kandidieren

CDU-Hammer: Norbert Röttgen will für den CDU-Vorsitz kandidieren
+
Ein Traktor ist im Allgäu einen Hang hinunter gestürzt. (Symbolbild)

Schwer verletzt

Landwirt stürzt mit Traktor Allgäuer Berghang hinab

Ein Landwirt ist am Samstag mit seinem Traktor an einem Hang im Allgäu verunglückt und schwer verletzt worden.

Wertach - Bei Arbeiten an einem Allgäuer Berg hat sich ein Landwirt mit seinem Traktor überschlagen und ist rund 50 Meter den Hang hinunter gestürzt. Ein Hubschrauber brachte den 54-Jährigen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann hatte am Wertacher Hörnle (Landkreis Oberallgäu) unter den Schneemassen zerstörte Bäume aufgeräumt. Dabei kippte seine Maschine am Samstag auf mehr als 1400 Metern Höhe seitlich ab und überschlug sich mehrmals. Nach rund 50 Metern kam der Traktor auf den Reifen wieder zum Stehen.

Ebenfalls mit seinem Traktor verunglückt ist ein 57-Jähriger am Sonntag im Allgäu. Nahe Passau verunglückte unterdessen eine Fußgängerin. Sie hatte eine Straße überqueren wollen - und starb vor den Augen ihres Mannes.

dpa

Meistgelesene Artikel

„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Wer kennt diesen toten Wanderer? Grusel-Bild von Leiche wird veröffentlicht
Das Foto eines abgestürzten Wanderers am Grünstein wurde in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...unbekannt“ gezeigt. Wer kennt den Toten?
„Aktenzeichen XY“ (ZDF): Wer kennt diesen toten Wanderer? Grusel-Bild von Leiche wird veröffentlicht
Regionalzug kollidiert am Würzburger Hauptbahnhof mit Güterzug: Auswirkungen für Pendler
Am Würzburger Hauptbahnhof sind zwei Züge zusammengestoßen. Ein Regionalzug war mit einem Güterzug kollidiert. Der Unfall hat auch Auswirkungen für Pendler.
Regionalzug kollidiert am Würzburger Hauptbahnhof mit Güterzug: Auswirkungen für Pendler
Coronavirus in Bayern: Familie aus Krankenhaus entlassen, aber Kinder „psychisch stark belastet“
In Bayern befand sich eine fünfköpfige Familie seit Ende Januar im Krankenhaus. Vier Personen waren mit dem Coronavirus infiziert. Jetzt gibt es gute Nachrichten.
Coronavirus in Bayern: Familie aus Krankenhaus entlassen, aber Kinder „psychisch stark belastet“
Mann soll Mädchen (15) vor 40 Jahren ermordet haben: Nach Hammer-Wende - so geht es weiter
Vor 40 Jahren wurde ein Mädchen in Aschaffenburg ermordet. Für die Tat steht ein Mann (57) vor Gericht. Doch wie geht es nach der Hammer-Wende in dem Indizienprozess …
Mann soll Mädchen (15) vor 40 Jahren ermordet haben: Nach Hammer-Wende - so geht es weiter

Kommentare