+
Die Mutter und ihr Säugling werden vermisst.

Wer hat diese Frau und ihr Baby gesehen?

Wertingen/Prettelshofen - Die 32-jährige Mutter Sonja Seiler und ihr fünf Wochen alter Sohn werden seit Dienstag vermisst.

Die Frau hatte nach einem Kinderarzttermin in Wertingen eigentlich vor, gegen 9.15 Uhr eine Verwandte in Schwenningen zu besuchen. Hier ist sie jedoch nicht angekommen. Der Ehemann erstattete inzwischen Vermisstenanzeige bei der Polizeistation in Wertingen. Diverse Anlaufadressen sowie sämtliche Krankenhäuser im Umkreis wurden bereits ohne Erfolg überprüft. Ein Polizeihubschrauber ist aktuell im Einsatz und sucht die Frau.

Nun erhofft sich die Polizeistation Wertingen (Tel. 08272/9951-11) durch die Öffentlichkeitsfahndung neue Erkenntnisse über den Aufenthalt der Frau. Die junge Mutter ist vermutlich mit dem zehn Jahre alten Auto, Marke BMW, 3er, Farbe blau, amtliches Kennzeichen DLG-AV 274, unterwegs. Die Suche nach der Mutter und ihrem Kind erhält besondere Brisanz, da der Säugling dringend auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen ist, welche die Frau nicht mitführt.

Beschreibung der Mutter:

Ca. 1,65 Meter groß, untersetzte Statur, trägt eine Brille, kurze rotbraune Haare, bekleidet vermutlich mit einer schwarzen Steppjacke (Rest unbekannt). Das Kind kann nicht näher beschreiben werden.

Hinweise bitte an die Polizeistation Wertingen unter Tel. 08272/9951-11 oder jede andere Polizeiinspektion.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare