+
Die Westernstadt Pullman City hat Insolvenz angemeldet.

Westernstadt Pullman City ist pleite

Eging am See/Passau - Die niederbayerische Westernstadt Pullman City ist pleite. Der Freizeitpark für Cowboy-Fans im Bayerischen Wald hat beim Passauer Amtsgericht Insolvenz angemeldet.

Dies bestätigte am Dienstag das Büro das vorläufigen Insolvenzverwalters Oliver Mühlberger. Details zu der Insolvenz wurden zunächst aber nicht bekanntgegeben. Nach Angaben des Bayerischen Rundfunks machen die Verantwortlichen des Parks das schlechte Wetter im vergangenen Sommer für die finanziellen Probleme verantwortlich.

Pullman City wurde im Frühjahr 1997 in Eging am See (Landkreis Passau) eröffnet und hat seitdem nach Angaben der Betreiber 4,5 Millionen Gäste angelockt. Die Besucher konnten dort auch in Blockhütten, Tipis oder einem Hotel übernachten und im Saloon oder der Music Hall speisen. Das Publikum bekam Reiter-Shows oder indianische Tänze geboten. Die größte Attraktion war die Parade “American History Show“ auf der Main Street mit der Nachstellung von Szenen aus der US-Geschichte und mit freilaufenden Bisons.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
Ein Rodler aus Bayern ist am Dienstag am österreichischen Wildkogel verunglückt. Nach langer Suche findet ihn die Bergrettung am nächsten Tag lebend - dank eines …
Bayer verunglückt beim Rodeln: Rettung nach 24 Stunden im Schnee
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Schnee und Glätte haben im Freistaat etliche Unfälle verursacht - zumeist bleibt es bei Blechschäden. Insgesamt wurden mindestens 15 Menschen leicht verletzt.
15 Leichtverletzte bei etlichen Unfällen im Schneegestöber
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag
Am Mittwoch hielt erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen wehte ein eisiger Wind, am Vormittag schneite es stark in München und der Region. 
Winterchaos auf den Straßen! Neue Wetter-Warnung gilt bis Donnerstag

Kommentare