+
Wenig bis gar kein Schnee liegt momentan im Voralpenland.

Prognose für München und die Region

Kachelmann-Wetter fürs Wochenende: Kommt wieder Schnee?

München - Das waren noch Zeiten, als im Dezember Schnee lag. Davon sind wir derzeit weit entfernt. Auch am Wochenende sieht es nicht besser aus. Ist das der neue Winter?

Hoch Uwe liegt noch immer über Mitteleuropa – seit über einer Woche ist kein Schnee oder Regen bei uns gefallen. Das Hoch hält noch zwei weitere Tage durch, so ist es Freitag und Samstag unverändert oft sonnig, aber vor allem in den Niederungen in den Nächten zum Teil auch sehr kalt. Danach nähert sich auf Sonntag hin eine Kaltfront.

Am Freitagnachmittag scheint verbreitet die Sonne, lockere Wolkenfelder ziehen am Himmel. Die Temperaturen sind nun verbreitet in den Plusbereich gestiegen, auf den Bergen ist es insgesamt sehr mild. So gab es auf dem Hohenpeißenberg auf knapp 1000 Meter Höhe bereits am Freitagvormittag Temperaturen von 7 Grad plus, auch München taut langsam auf. Die Nacht zum Samstag verläuft laut kachelmannwetter.com meist klar, vom Ammersee in Richtung Umland München kann sich örtlich etwas Dunst und Nebel bilden – Achtung: reifglatte Straßen.

Samstag ähnlich wie zuletzt

Am Samstag selbst ein ähnliches Spiel wie zuletzt: Teils ein paar flache Nebelfelder, sie lösen sich weitgehend auf. Dann tagsüber Temperaturen gut im Plusbereich – siehe hier die Detailprognose für Holzkirchen: Auf den Bergen ist es erneut sehr mild, die Nullgradgrenze steigt sogar bis über Zugspitz-Niveau, also über 3000 Meter Höhe.

Am Sonntag kommt dann allmählich Bewegung ins Wettergeschehen: Eine Kaltfront zieht ab Sonntagmorgen/-vormittag zu uns herein. Sie bringt dichte Wolken, die Sonne hat kaum noch Chancen – und ab Mitte Vormittag setzt Regen ein – mengenmäßig zunächst nicht viel, dennoch Achtung: Die ersten zwei bis drei Stunden bei Einsetzen des Regens besteht auf dem noch unterkühlten Boden teils große Glättegefahr.

Wie sieht es längerfristig in Richtung Weihnachten aus? Eine Weihnachts-Wetterprognose ist vom jetzigen Zeitpunkt aus noch nicht möglich. Auf dem Langfristtrend sieht man aber, dass es nächste Woche eher kühl/kalt bleibt – und auch ab und zu (je nach Wettermodell) etwas Niederschlag möglich ist.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen

Kommentare