1. Startseite
  2. Bayern

Alarmstufe Gelb und Orange gilt: DWD gibt mehrere Wetter-Warnungen für Bayern heraus

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

DWD Warnkarte
Der DWD warnt für Teile Bayerns. © Screenshot DWD

Der DWD warnt in Teilen Bayerns vor Sturmböen oder sogar schweren Sturmböen. Zuvor galt auch eine Warnung vor Frost und Glätte. Alle News im Ticker.

Update vom 17. Januar, 10.35 Uhr: Für Teile Bayerns - unter anderem für die Landeshauptstadt München - wurde die Warnung vor Frost und Glätte aufgehoben. Im Süden und Osten Bayerns gilt weiter eine Warnung vor Sturmböen beziehungsweise schweren Sturmböen (siehe Erstmeldung)

Alarmstufe Gelb und Orange gilt: DWD gibt mehrere Wetter-Warnungen für Bayern heraus

Erstmeldung vom 17. Januar, 6.20 Uhr: München - Die Woche startet in Bayern ungemütlich. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat mehrere Warnungen herausgegeben. Im Süden des Freistaats liegt eine amtliche Warnung vor Sturmböen vor. Betroffen sind die Kreise Oberallgäu, Ostallgäu, Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz-Wolfratshausen, Miesbach, Rosenheim, Traunstein und Berchtesgadener Land. Die Warnung gilt am Montag von 6 bis 18 Uhr. Dazu heißt es: „Es treten oberhalb 1500 m Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 80 km/h (22m/s, 44kn, Bft 9) aus nordwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) gerechnet werden.“

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie über alle wichtigen Geschichten aus dem Freistaat. Melden Sie sich hier an.)

Bayern-Wetter: DWD warnt vor schweren Sturmböen

Im Osten Bayerns drohen im gleichen Zeitraum sogar „schwere Sturmböen“. Der DWD warnt: „Es treten oberhalb 1000 m schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 90 km/h (25m/s, 48kn, Bft 10) aus nordwestlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit orkanartigen Böen bis 110 km/h (31m/s, 60kn, Bft 11) gerechnet werden.“ Betroffen sind die Kreise Freyung-Grafenau, Deggendorf, Straubing-Bogen, Regen und Cham.

Im Rest Bayerns warnt der DWD vielerorts vor Frost und Glätte am Morgen. Auch München ist betroffen. (kam)

Auch interessant

Kommentare