„Tiefe Werte für die Jahreszeit“

-17 Grad: Bayern erlebt eiskalte Nacht

München - In der Nacht auf Mittwoch ist es in Bayern so richtig kalt gewesen. Teilweise fiel das Thermometer sogar in den zweistelligen Minus-Bereich.

Die winterliche Kälte bleibt. Richtig frostig war die Nacht zum Mittwoch in weiten Teilen Bayerns: Minus 17 Grad zeigte nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) das Thermometer am frühen Morgen auf der Zugspitze (2962 Meter). Kalt war es nicht nur auf Deutschlands höchstem Berg, sondern auch auf dem Großen Arber und im Allgäu mit minus sieben und minus fünf Grad. „Das sind recht tiefe Werte für die Jahreszeit“, sagte eine Meteorologe des DWD.

Glatte Straßen legten den Verkehr teilweise lahm, etwa im Osten Hessens. Auf der Autobahn 4 stellten sich Lastwagen quer, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Weil keine Rettungsgasse gebildet wurde, kamen Streufahrzeuge nicht durch und „es ging nichts mehr“.

Ähnliche Probleme gab es auf der Landesstraße 3069 zwischen Hönebach und Friedewald: Auf einer Gefällstrecke kamen zahlreiche Lkw nicht weiter und standen ebenfalls quer. Wie auf der A4 hatten auch hier die Räumfahrzeuge Probleme mit dem Durchkommen. Zwischen den Lastwagen steckte ein Bus mit Senioren stundenlang fest. Erst am Morgen gegen 4.00 Uhr normalisierte sich die Lage laut Polizei langsam.

Der Wintereinbruch brachte auch in Niedersachsen Probleme. Wegen umgestürzter Bäume war die Bahnverbindung zwischen Lüneburg und Uelzen auch in der Nacht noch unterbrochen, wie das Bahnunternehmen Metronom berichtete.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Mehr als 1000 Teilnehmer werden am Samstag trotz heftiger Kritik von Tierschützern gingen beim Fischertag im schwäbischen Memmingen auf Forellenjagd gehen.
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayernwald
Eine junge Frau verdient ihr Geld mit schlüpfrigen Filmchen im Netz. Das sorgt im katholisch geprägten Bayernwald für Aufsehen.
Dorf-Bewohnerin dreht frivole Filme und sorgt damit für Skandal im Bayernwald
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Bei Erntearbeiten im Landkreis Rottal-Inn kam es am Freitagnachmittag zu einem tödlichen Unfall. Ein junger Arbeiter konnte nicht mehr gerettet werden. 
Todesdrama in Niederbayern: Junger Erntehelfer gerät unter Getreide-Berg
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham
In Cham in der Oberpfalz kam es zu einem Wohnungsbrand. Zwei Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Anwohner sprechen von einer Explosion.
Zwei Verletzte bei Brand eines Wohnhauses in Cham

Kommentare