+
Strahlender Sonnenschein und um die 20 Grad gab es am Sonntag in Bayern.

Traumwetter in Bayern

20 Grad im November: Heute nochmal genießen!

München - Diesen Sonntag muss man nochmal richtig genießen! Fast schon frühlingshafte Temperaturen von um die 20 Grad haben am Sonntag vor allem in Südbayern die Menschen ins Freie gelockt.

Vor allem am Alpenrand kletterten die Werte deutlich in die Höhe, wie ein Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst in München berichtete. In Piding bei Berchtesgaden wurden am Mittag 20,5 Grad registriert, in Rosenheim war es mit 20,0 Grad ebenfalls angenehm warm.

Auch in München lockten Sonnenschein und Werte von mehr als 17 Grad die Menschen in Straßencafés. Deutlich kühler war es etwa in der Region Hof, wo am Mittag gerade einmal neun Grad gemessen wurden. Auch in Nürnberg war es dicht bewölkt.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Vor allem auf den Bergen pustete mächtig der Wind. Auf dem Großen Arber wurden am Sonntag Böen mit mehr als 110 Stundenkilometern gemessen - immerhin Windstärke elf. Auf der Zugspitze bei Garmisch-Partenkirchen wurden Spitzenwerte von Tempo 95 registriert. Der Meteorologe sprach von einem „kleinen, aber recht markanten Sturmtief“.

Viel Sonne und erneut Höchstwerte um 20 Grad erwartet die Menschen am Montag am Alpenrand. Von Dienstag an soll es dann unbeständiger werden. Am kommenden Wochenende wird es dann deutlich kälter. Dann könnten auch erste Schneeflocken fallen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare