1. Startseite
  2. Bayern

Sturmböen und Dauerregen: Wetter-Warnungen für ganz Bayern - Auch München betroffen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Am zweiten Oktoberfest-Tag liegt für München eine Wetter-Warnung vor. Südlich der Landeshauptstadt wird es sogar noch ungemütlicher.

München - Zum Wiesn-Auftakt am Samstag (17. September) war es erst nass-kalt, dann zeigte sich die Sonne, bevor es schließlich wieder stark regnete. Für Sonntag liegen nun bereits Wetter-Warnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vor.

So gilt am Alpenrand bis Montag um 9 Uhr eine amtliche Warnung vor Sturmböen. Es treten oberhalb 1500 Metern Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h und 85 km/h auf. In exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen bis 100 km/h gerechnet werden, so der DWD.

Wetter-Warnung für Bayern vom DWD: Sturmböen am Alpenrand

Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie über alle wichtigen Geschichten aus dem Freistaat. Melden Sie sich hier an.

Sturmböen und Dauerregen in Bayern: Wetter wird ungemütlich

Neben Sturmböen wird in den genannten Kreisen und Städten am Sonntag bis 12 Uhr auch vor Dauerregen gewarnt. Windböen und Dauerregen drohen außerdem in Lindau und im Kreis Weilheim-Schongau. Am Alpenrand ist auch leichter Schneefall möglich.

Alarmstufe Orange (Warnung vor Sturmböen) gilt außerdem in Ostbayern: Betroffen sind die Kreise Cham, Regen, Freyung-Grafenau, Deggendorf sowie der Kreis Straubing-Bogen und die Stadt Straubing.

warkarte dwd
Für fast ganz Bayern liegen Wetter-Warnungen vor. © Screeshot DWD

Wetter-Warnung für München: Windböen am zweiten Oktokberfest-Tag

Auch für München, wo heute Tag 2 des Oktoberfests stattfindet, liegt eine amtliche Wetter-Warnung vor: Es drohen zwischen 11 und 20 Uhr Windböen mit Geschwindigkeiten um 60 km/h. Von dieser Wetter-Warnung ist auch der Rest des Freistaats betroffen, nur für folgende Regionen liegt keine Warnung vor: Kreise Neu-Ulm, Günzburg, Neuburg-Schrobenhausen sowie die Städte Ingolstadt und Memmingen. Laut wetter.com wird auch der zweite Wiesn-Tag nass. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 90 Prozent. Hier erklären wir, wie das Wetter im Rest der Bundesrepublik werden soll. (kam)

Alle News und Geschichten aus Bayern sind nun auch auf unserer brandneuen Facebook-Seite Merkur Bayern zu finden.

Auch interessant

Kommentare