+
Durchwachsen und regnerisch: das Osterwochenende lässt nicht auf viel Sonnenschein hoffen.

Durchwachsen und regnerisch

Tristes Osterwetter: Nur ein Lichtblick in Sicht

  • schließen

München - Die ersten Wetter-Prognosen für Ostern klangen so vielversprechend: Warme Temperaturen und Sonnenschein. Doch das sieht jetzt ganz anders aus. Nur ein Lichtblick ist in Sicht.

Die Temperaturen steigen am Wochenende zwar ein wenig, aber von dem erhofften Sonnenschein ist kaum noch etwas übrig geblieben. Nur am Ostersamstag scheint nachmittags im ganzen Land die Sonne, nachdem es am Morgen im Südosten noch leicht regnen oder schneien kann. Ein erster Osterspaziergang ist dann aber am Nachmittag bei 11 bis 16 Grad überall drin. 

"Was für eine herbe Enttäuschung"

Besonders der Ostersonntag lässt nichts gutes Erhoffen. Von Westen ziehen schon morgens Wolken und Regen herein. Eine Regenfront überquert Deutschland und bricht mit Dauerniederschlag über das Land herein. Und auch der Ostermontag bringt keine Besserung. Im Norden und Westen droht ein Sturmtief, das im Rheinland Spitzenböen bis zu 80 oder 90 km/h mit sich bringen kann.

Was ist nur aus dem prognostizierten Ostersommer geworden? Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net erklärt: "Von den sommerlichen Osterfeiertage mit Werten bis oder gar über 25 Grad ist wirklich nichts mehr geblieben. Was für eine herbe Enttäuschung. Aber es war absehbar, dass es so nicht kommen würde".

Osterwetter in München

Auch in München ist das Wetter wechselhaft. Am Karfreitag ist es den ganzen Tag bewölkt und nass. Doch der Ostersamstag scheint auch in der bayerischen Landeshauptstadt das Osterwochenende zu retten. Am Vormittag noch bewölkt, reißt das Wetter am Nachmittag auf und die Sonne scheint. Bei bis zu zwölf Grad kann man dann auch einen Spaziergang genießen. 

Am Sonntag bleibt es bei zwölf Grad warm, aber der Regen meldet sich am Nachmittag zurück, wie die Prognose auf wetter.net vorhersagt. Genauso wechselhaft bleibt auch der Ostermontag.

dpa/mpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Knapp ein Jahr nach dem Unfall, der zwei junge Frauen das Leben kostete, steht der Fahrer des anderen Autos vor Gericht. Auch ein anderer Mann muss sich verantworten.
Tödlicher Unfall mit zwei jungen Frauen: Verursacher nun vor Gericht
Panzerfäuste im Wald gefunden
Mitarbeiter eines Sprengkommandos haben in einem Wald bei Hauzenberg (Landkreis Passau) fünf Panzerfäuste aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
Panzerfäuste im Wald gefunden

Kommentare