+
Zwei Männer prosten sich in der Isar in München mit einer Maß Bier zu.

Die Prognose für das Wochenende

Hochsommer und Gewitter: So launisch wird das Wetter in Bayern

  • schließen

München - Hochsommer und Gewitter: So launisch wird das Wetter in Bayern und München am Wochenende.

Was das Wetter angeht, war der Mittwoch in Bayern ein Tag der Extreme: In weiten Teilen des Freistaates kletterte das Thermometer auf über 30 Grad. In Kitzingen wurde mit 37 Grad der absolute Temperaturrekord des Tages erreicht. Am Nachmittag dann der krasse Wetter-Umbruch: Eine Gewitterfront zog mit kräftigem Regen und schweren Sturmböen über Bayern hinweg. Bei Mittenwald wurden 16 Soldaten bei einem Blitzeinschlag teils schwer verletzt. Auch in den kommenden Tagen müssen sich die Menschen im Freistaat auf unbeständiges Wetter einstellen. Schwüle Temperaturen wechseln sich mit Unwettern ab: So wird das Wetter in den kommenden Tagen in München und Bayern:

Der aktuelle Wetterbericht: So wird das Wetter in Ihrer Region 

  • Das Wetter am Donnerstag: Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt, ist es südlich der Donau häufig stark bewölkt. Gebietsweise fällt schauerartiger Regen. Mancherorts kann es zu Platzregen und Gewittern kommen. Nördlich der Donau ist es wolkig. Am Nachmittag kann es von den Alpen bis zum Bayerwald noch vereinzelt heftige Unwetter geben. Neben Gewittern sind Starkregen mit bis zu 20 Litern pro Quadratmeter, Hagel sowie Böen mit Windgeschwindigkeiten um die 70 Stundenkilometer möglich. In Franken zeigt sich die Sonne häufiger. Die Höchstwerte liegen zwischen 22 Grad im Allgäu und 28 Grad bei längerem Sonnenschein. In der Nacht zum Freitag klingen letzte Gewitter zwischen Alpen und Bayerischem Wald wieder ab.

Im Raum München gibt es am Donnerstag einen Mix aus Wolken und Sonne. Das Thermometer klettert bis auf 22 Grad. Tendenz steigend. Zwischendurch können immer wieder Gewitter auftreten.

Wetter: Am Freitag ein Sommer-Comeback in München und Bayern

  • Das Wetter am Freitag: Am Freitag erlebt Bayern ein Sommer-Comeback. In weiten Teilen des Binnenlandes steigen die Temperaturen bis auf 31 Grad. "Bei lockerer bis wechselnder Bewölkung scheint zeitweise die Sonne, im Südwesten und Süden auch längere Zeit", sagt Meteorologe Udo Baum vom Wetterdient wetter.net. "Zunächst entladen sich im Süden nur ganz vereinzelt Gewitter. In der zweiten Tageshälfte werden diese jedoch zahlreicher und teilweise heftig." Allerdings wandern die Gewitter von den Alpen und den südlichen Mittelgebirgen nordostwärts in Richtung Oberpfalz, Vogtland und Neiße. Der Wind weht außerhalb der Gewitter schwach bis mäßig aus Ost bis Südost.

Im Raum München können sich die Menschen zum Ende der Arbeitswoche schon mal auf Biergarten und Grillen einstellen. Zwar schieben sich die meiste Zeit Wolken vor die Sonne. Das Thermometer klettert aber bis auf 28 Grad.

  • Das Wetter am Samstag: Der Samstag bringt Bayern laut wetter.net Sonne, Wolken und vor allem in Alpennähe auch Gewitter. Das Thermometer klettert auf 24 bis 30 Grad. Der Norden Bayerns bleibt von Regenschauern verschont. In der Mitte und im Süden kann es gebietsweise regnen. In ganz Bayern kühlt in der Nacht merklich ab: und zwar bis auf 8 Grad,

Im Raum München ist die Gewitterwahrscheinlichkeit am Samstag recht hoch. Zwischendurch kann es auch Regenschauer geben. Tageshöchsttemperaturen bis

  • Das Wetter am Sonntag: Die Prognose von wetter.net verspricht einen angenehmen Sommertag. Bayern bleibt am Sonntag von Regen und Gewittern verschont. Im Norden und vor allem in der Mitte des Freistaates schieben sich zwischendurch Wolken vor die Sonne. Im Süden schient die meiste Zeit die Sonne. Tageshöchsttemperaturen: 20 bis 24 Grad im Norden Bayerns, 23 bis 26 Grad in der Mitte und 23 bis 25 Grad im Süden. In der Nacht kühlt es in ganz Bayern auf unter 10 Grad herunter.

Im Raum München bleiben die Menschen am Sonntag von Regen und Gewittern verschont. Zeitweilig wird die Sonne von Wolken verdeckt. Das Thermometer klettert bis auf 24 Grad.

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor

Kommentare