+
Mitglieder der königlichen Familie um Queen Elizabeth II (Mitte) schauen zum Himmel.

Sommer nach der Wolkensuppe

Queen-Wetter in Bayern - und wie's dann weitergeht

  • schließen

München - Queen Elizabeth II kommt nach Deutschland und britisches Wetter ist schon da. Eine traurige Wolkensuppe zieht in den nächsten Tagen über Bayern hinweg. Doch es gibt Hoffnung auf Sommer. 

Wenn Queen Elizabeth II am Dienstag um 19 Uhr am Berliner Flughaufen aus dem Flieger steigt, wird sie sich heimisch fühlen, zumindest was das Wetter angeht. Denn vor ihr wird sich ein Mix aus Sonne und Wolken auftun gepaart mit einzelnen Schauern. "In den kommenden Tagen des Staatbesuchs gibt sich das Wetter in Deutschland typisch britisch", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

Mitglieder der königlichen Familie um Queen Elizabeth II (Mitte) schauen zum Himmel.

Auch über Bayern zieht diese Woche ein traurige Wolkensuppe hinweg. Gleichwohl bleibt es überwiegend trocken. Die Temperaturen bewegen sich Mitte Woche um die 19-Grad-Marke und steigen am Donnerstag und Freitag auf 24 Grad Celsius. Am Vormittag ist es rund um die Region München frisch bei Temperaturen um die zwölf Grad Celsius. "Es geht bergauf", sagt Wetterexperte Jung über das Bayern-Wetter und fügt aber an: "Schlechter als zuletzt kann es ja nicht werden."

Müssen wir uns über britisches Wetter in Bayern freuen?

Ist es also mittlerweile schon so weit gekommen, dass wir uns über britisches Wetter in Bayern freuen müssen? Nein. Bei allem Respekt vor der britischen Majestät, aber so verzweifelt braucht man nun auch nicht zu sein. Denn sobald das Wochenende überstanden ist, an dem das Wetter im Vergleich zu unter Woche nochmal schlechter wird, kommt voraussichtlich der Sommer.

Hier finden Sie das Wetter in Ihrer Region.

Ja, richtig gehört: "In der kommenden Woche sieht es ganz gut aus. Das könnte dann endlich der Sommer sein", sagt Jung. Demnach steigen die Temperaturen in Bayern kontinuierlich von 26 Grad Celsius am Montag auf 32 Grad Celsius am Mittwoch. Am Donnerstag sind vereinzelt in Deutschland sogar 38 Grad Celsius möglich. Doch vor dem Hintergrund der vergangenen Wetter-Achterbahn betont Jung: "Führende Wettermodell sind sich einige, dass es heiß werden könnte, sogar sehr heiß. Die genaue Entwicklung müssen wir aber noch etwas abwarten.“ Denn vielleicht hält diese Phase nur ein paar Tage an. Der Sommer könnte also schnell wieder vorbei sein. Aber das haben wir ja in den vergangenen Wochen schon öfter erlebt.

Meistgelesene Artikel

Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Nach dem Fund einer Bombe hat die Polizei die A3 am Dienstagabend gesperrt. Autofahrer hatten mit Einschränkungen zu kämpfen.
Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Bei trockenem Wetter steigt die Waldbrandgefahr auch in Bayern an. Im News-Blog berichten wir über gefährdete Gebiete und informieren Sie über aktuelle Brände.
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren

Kommentare