+
Juhu, endlich wieder Sonne: Am Dienstag kletterten die Temperaturen in Bayern teils deutlich über den Gefrierpunkt.

Frühlingshafte Temperaturen

Strahlender Sonnenschein! Und es wird noch besser

München - Nach dem Dauerfrost der letzten Tage war das Wetter am Dienstag schon deutlich milder. Am wärmsten war es in Rosenheim. Und die Temperaturen sollen noch weiter in die Höhe klettern.

Das Frieren im Freistaat hat erst einmal ein Ende. Nachdem in den vergangenen Tagen vielerorts Dauerfrost herrschte, kletterten die Temperaturen am Dienstag endlich wieder verbreitet deutlich über den Gefrierpunkt. Vor allem dort, wo sich die Sonne gegen Nebel und Wolken durchsetzen konnte, war es wohltuend warm.

Am höchsten stiegen die Temperaturen in Rosenheim, wo sieben Grad gemessen wurden, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes berichtete. Sechs Grad waren es im unterfränkischen Kitzingen. Immerhin fünf Grad wurden in München registriert, vier Grad waren es in Oberstdorf. Die Folge: Tauwetter vielerorts.

"Dauerfrost erst einmal nicht mehr in Sicht"

„Der Winter legt eine Pause ein“, sagte der Meteorologe. Bis Freitag soll es sogar noch etwas wärmer werden, dann seien vereinzelt sogar zehn Grad möglich. Auch in Nordbayern soll sich in den kommenden Tagen die Sonne wieder etwas häufiger blicken lassen.

Noch am vergangenen Wochenende hatte der Winter Bayern fest im Griff gehabt. Nachts waren die Temperaturen teilweise deutlich in den Keller gestürzt. So wurden in der Nacht zum Samstag im oberpfälzischen Tirschenreuth minus 14,7 Grad registriert. Damit ist es nun erst einmal vorbei. „Dauerfrost ist erst einmal nicht mehr in Sicht“, sagte der Meteorologe.

Eiszauber & Föhnsonne: Die schönsten Bilder vom Winter in München

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot

Kommentare