+
In einigen Ecken Bayern hat es heuer schon geschneit - wie hier bei Bernbeuren.

Wird's jetzt richtig Winter? Schnee und Kälte ab morgen

München - Jetzt heißt es überall in Deutschland: Wärmer anziehen - von Sonntag an ist Dauerfrost angesagt. Und schon am Freitag könnten in Bayern die ersten zarten Schneeflocken fallen.

Wettervorhersage

Lesen Sie auch:

Endlich Skiwetter - Neuschnee in den Alpen

Zugspitze: Die Skisaison beginnt schon jetzt

"Schwerpunkt der Kälte ist der Osten und der Süden Deutschlands", sagt Jörg Kachelmann vom Wetterdienst meteomedia. "Aber es wird zunächst nicht das ganz große Drama." Gut ist das vor allem für die Stimmung auf den vielen Weihnachtsmärkten. "Dort wird dann jeder ein Atemwölkchen vor der Nase haben und es kommt Weihnachtsgefühl auf", meint Kachelmann. Für das Weihnachtsfest selbst gibt es noch keine sichere Prognose. "Die Chance, dass es zu Weihnachten wieder wärmer wird, stehen nach unseren heutigen Berechnungen bei 50:50. Die Szenarien reichen im Augenblick von brüllender Kälte bis zum Tauwetter."

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

Der Deutsche Wetterdienst sagt für Freitag vorher: Südlich der Donau regnet es häufiger und vor allem an den Alpen gibt es auch anhaltende Niederschläge. Oberhalb etwa 700 Meter fällt Schnee. Die Höchstwerte liegen zwischen 2 bis 7 Grad. Nachmittags und abends wird es kälter. In der Nacht zum Samstag sinkt die Schneefallgrenze allmählich bis in tiefe Lagen. An den Alpen schneit es kräftiger und länger. Die Temperatur sinkt auf 1 bis -4 Grad. Verbreitet wird es glatt.

Am Samstag wechseln sich starke Bewölkung und etwas Sonne ab. Im Alpenvorland und an den Alpen fällt noch gelegentlich, sonst nur vereinzelt etwas Schnee. Die Höchstwerte liegen zwischen -2 Grad an den Alpen und 3 Grad am Untermain. In der Nacht zu Sonntag gibt es vereinzelt ein paar Schneeflocken. In einigen Alpentälern fallen die Temperaturen bis auf -10 Grad. Es muss verbreitet mit Glätte durch überfrierende Nässe und teils auch Schneeglätte gerechnet werden.

Wettervorhersage

dpa/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau

Kommentare