Kleine Hitzewelle im April?

München - Ob's schon zum Baden reicht? Eins ist sicher: Es wird warm, sehr warm. Bis zu 30 Grad sagen Wetter-Experten am Freitag für den Freistaat voraus. Die Prognose:

Sonnig und warm, mit sommerlichen Temperaturen bis maximal 30 Grad. So wird es am Freitag in Bayern aussehen. Zumindest sagt das sogenannte amerikanische Modell diese Hitze voraus. Denn es gibt drei unterschiedliche Wetter-Modelle, die Meteorologe Marco Manitta vom Deutschen Wetterdienst für die Prognose zur Verfügung hat. Das amerikanische, das europäische und das deutsche. Das amerikanische ist dabei das optimistischste Modell, das deutsche das pessimistischste. Aber immerhin: „Betrachtet man das deutsche Modell, bleibt es die ganze Woche wechselhaft mit 25 Grad“, sagt Manitta. Das europäische liegt irgendwo dazwischen.

Aus den unterschiedlichen Daten berechnet der Meteorologe einen Durchschnittswert – unser Wetter. „Aber alle Modelle haben gemeinsam, dass es diese Woche auf jeden Fall wärmer wird“, sagt er. Temperaturen über 20 Grad seien sicher, weil warme Luft aus Nordafrika zu uns dringe. Ein wenig gewagter ist dagegen die Wettervorhersage des Internet-Dienstes www.wetter.net. Deren Meteorologe Christian Jung spricht sogar von einem „Hitzetag“ am Freitag. „Die Wetterlage macht einen dicken Temperatursprung nach oben“, sagt Jung – Gewittergefahr inklusive.

Die Entwicklung in Richtung Sommer beginnt schon am Mittwoch: Während es am Dienstag noch überwiegend bewölkt und regnerisch sein soll, setzt sich am Mittwoch von Süden her schon sonniges, wärmeres Wetter durch. Ab Donnerstag ist es bayernweit überwiegend freundlich mit viel Sonnenschein. Nach dem sommerlichen Freitag wird das Wetter allerdings wieder schlechter – und auch kälter.

So wird das Wetter in München und Bayern

Die Saison ist eröffnet: Die schönsten Biergärten

Patrick Wehner

Rubriklistenbild: © pa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova

Kommentare