+
In den kommenden Tagen sollten Bayerns Autofahrer aufpassen: Meteorologen warnen vor glatten Straßen.

Wetter in den kommenden Tagen

Frost und Neuschnee: Glatte Straßen in Bayern

München - Es wird frostig in den nächsten Tagen. Deshalb sollten Autofahrer auf Bayerns Straßen aufpassen. Meteorologen warnen vor glatten Straßen.

Autofahrer müssen sich auch in den kommenden Tagen in Bayern auf glatte Straßen einstellen. Vom Alpenrand bis in das südliche Franken soll es bis Donnerstagfrüh zwischen einem und zehn Zentimetern Neuschnee geben, im Allgäu sind nach der Prognose des Deutschen Wetterdienstes auch bis zu 15 Zentimeter möglich. Bei leichtem Frost könne auch in den anderen Gebieten stellenweise Glätte durch Überfrieren von Nässe entstehen, kündigten die Meteorologen am Mittwoch an.

Am Freitag soll es dann nur noch an den Alpen Schnee geben, frostig bleibt es in der Nacht aber überall. Auch tagsüber soll es maximal sechs Grad warm werden. Am Wochenende sollen die Temperaturen noch einmal leicht steigen, sie bleiben aber im einstelligen Bereich. Erst etwa ab dem 6. März rechnet der Wetterdienst mit Tageshöchsttemperaturen im Bereich von zehn Grad, wobei es weiterhin Nachttemperaturen um den Gefrierpunkt oder darunter geben soll.

Im Oberallgäu führten die winterlichen Straßenverhältnisse bereits am Dienstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Frau getötet wurde. Auf der Bundesstraße 309 kam die Fahrerin eines Geländewagens auf einer Schneedecke ins Rutschen. Ihr Fahrzeug prallte in ein entgegenkommendes Auto. Die Fahrerin dieses Wagens wurde schwer verletzt, für ihre Beifahrerin kam jede Hilfe zu spät. Die Unfallverursacherin sei mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Polizei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für 90.000 Euro: Mann bestellt seit Jahren online Waren - bezahlt aber nie
Ein Mann aus dem fränkischen Schwarzenbruck hat sich über Jahre in mindestens 220 Fällen Waren online Waren liefern lassen - aber nie bezahlt. Jetzt entlarvte die …
Für 90.000 Euro: Mann bestellt seit Jahren online Waren - bezahlt aber nie
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Schock für den SV Schalding-Heining: Neuzugang Edvin Hodzic ist kurz nach seinem Wechsel zum Regionalligisten gestorben. Auch Kroatiens WM-Held Mateo Kovacic trauert um …
Bayerischer Regionalligist trauert um Neuzugang (23): So gedenkt ihm ein kroatischer WM-Star
Fahrgäste bleiben in Gondeln stecken - Vorfall ruft Polizei auf den Plan
Bei einem Besuch einer Sommerrodelbahn in der Fränkischen Schweiz sind mehrere Gäste in Gondeln steckengeblieben und mussten von der Bergwacht befreit werden. Nun …
Fahrgäste bleiben in Gondeln stecken - Vorfall ruft Polizei auf den Plan
Die Seenotretter wollen nicht aufgeben
Die Hilfsorganisationen bekommen für die Seenotrettung auf dem Mittelmeer momentan sehr viele Spenden – obwohl sie aktuell nicht ins Einsatzgebiet fahren dürfen. Doch …
Die Seenotretter wollen nicht aufgeben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.