Messerstecher von Grafing: Das Urteil ist gefallen

Messerstecher von Grafing: Das Urteil ist gefallen
+
Sonnenhungrige in Regensburg

Der Frühling kommt

München - Schluss mit klirrender Kälte und grauem Winterwetter: Ein noch namenloses Hoch sorgt am Wochenende in Bayern für freundliches Frühlingswetter.

Gute Nachricht für alle, die schon genug haben von klirrender Kälte und grauem Winterwetter: In Bayern kommt am Wochenende der Frühling zu Besuch. "Das wird für Skifahrer ein absolutes Traumwetter", sagt Karsten Brandt, Meteorologe von donnerwetter.de. Aber auch Draußen-Sitzen sei bereits ohne Gänsehaut möglich.

Während am Mittwoch nur an den Alpen ab und an die Sonne scheint und in einigen Teilen noch leichter Schneefall oder Schneeregen durch Bayern zieht, wird es ab Freitag täglich spürbar wärmer. In München werden es tagsüber dann aber bereits plus sechs Grad. "Konservativ geschätzt", wie Brandt betont. Nachts bleibt es allerdings kalt bei um die null Grad. Vorsicht ist bei Frost und Reifglätte auf den Straßen geboten.

Kommt der Winter noch mal zurück?

Am Samstag erwarten die Wettervorhersager bereits plus zehn Grad. Bis zum Sonntag werden die Temperaturen sogar auf frühlingshaft milde Werte von bis zu zwölf Grad plus klettern. Initiator für den Wetterwechsel ist das Tief "Klaus", für das Frühlingwetter sorgt dann ein Hochdruckgebiet, das bislang noch namenslos ist. Enttäusche Gesichter kann es laut Brandt aber in den Gebieten geben, in denen der Nebel noch eine Weile hängen bleibt. Dort werden es maximal plus fünf Grad.

Noch hat der Winter aber nicht aufgegeben: Auch in der folgenden Woche ist die klirrende Kälte zwar noch nicht in Sicht, aber sie wird gewiss noch einmal wiederkommen. "Nachts ist es noch viel zu kalt als dass sich dauerhaftes Frühlings-Niveau einstellen könnte", so Brandt.

Die Wetter-Prognose

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Um einer Kontrolle zu entkommen, lieferte sich ein 37-Jähriger mit der Polizei eine Verfolgungsjagd. Bei der Festnahme entdeckten sie den Grund für die Flucht. 
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Betrunkener Brummifahrer 
Mit 2,72 Promille ist ein Lastwagenfahrer auf der A3 bei Weibersbrunn unterwegs gewesen. Die Polizei zog den Mann, der in Schlangenlinien fuhr, aus dem Verkehr. 
Betrunkener Brummifahrer 

Kommentare