+
Gewitter mit teils heftigen Regenfällen haben am Sonntag in Bayern die Schönwetterperiode beendet. „Im Augenblick bewegen wir uns auf den Herbst zu“, sagte Dirk Mewes vom Deutschen Wetterdienstes.

Sommer ade!

Gewitter und Regenfälle: Jetzt kommt der Herbst

München - Sommer ade! Gewitter mit teils heftigen Regenfällen haben am Sonntag in Bayern die Schönwetterperiode beendet. „Im Augenblick bewegen wir uns auf den Herbst zu“, sagte Dirk Mewes vom Deutschen Wetterdienst.

Er erwartet nicht, dass die Temperaturen in den kommenden Tagen noch einmal über 25 Grad steigen. Die Regenfälle würden zwar in der Nacht zum Montag weniger werden. Doch auch Anfang der Woche bleibe das Wetter in Bayern durchwachsen, sagte Mewes.

Laut Vorhersage bringen einige Gewitter im Süden noch weitere Regenfälle, die Temperaturen liegen dort bei maximal 19 Grad. Wärmer wird es am Untermain, wo die Temperaturen noch einmal auf 23 Grad klettern können.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot

Kommentare