Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof

Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof

So wird das Wetter die nächsten Tage

München - Ausgedehnte Spaziergänge oder Sport an der frischen Luft waren im verregneten Sommer nur bedingt möglich. Dafür entschädigt der Herbst nun mit viel Sonne. Wie das Wetter die kommende Woche wird:

Ganz Deutschland ist guter Laune. Das wunderschöne Oktoberwetter verwöhnt schon seit Wochen die vom Sommerregen geplagten Deutschen und ganz besonders die Bayern. Nicht nur zum Oktoberfest, sondern auch darüber hinaus waren Fahrradtouren, Spaziergänge oder ein Picknick bei strahlendem Sonnenschein keine Seltenheit. Es regnete diesen Herbst in München so wenig, wie seit 15 Jahren nicht mehr.

So schön ist der Herbst - Bilder aus Bayern

So schön ist der Herbst - Bilder aus Bayern

Auch für die kommende Woche müssen sich die Bayern keine Gedanken um Regenjacken und Schirme machen. Das Wetter bleibt in der ganzen Region heiter und wolkenlos. Zwar kühlt es nachts auf bis zu einem Grad ab, tagsüber werden aber noch herbstliche Temperaturen von zehn bis sogar 18 Grad, am kommenden Dienstag, erreicht. Schönen Sonnenuntergängen steht somit nichts im Wege.

Am Donnerstag kann sich das Wetter durch Wolkeneinbruch zwar verschlechtern, jedoch verziehen sich diese am Freitag wieder und sorgen für mehr Sonne.

Dem goldenen Herbst droht somit kein Abbruch. Somit kann die Stimmung in Bayern weiter den kalten, verregneten Monaten trotzen.

nam

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Lawinen-Ticker: Bis 30 Zentimeter Neuschnee - hier droht Lawinengefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Bis 30 Zentimeter Neuschnee - hier droht Lawinengefahr

Kommentare