Wo es gefährlich werden kann

Bis zu -15 Grad: Wetter-Experten warnen vor bitterer Kälte und Glätte

Der Winter ist nun vollends da - zumindest, was die Temperaturen betrifft. Meteorologen warnen vor Glätte.

München - Zum Ende des Faschingstreibens zeigt sich in großen Teilen Bayerns die Sonne. Zwar ist nach der bisher kältesten Nacht des Jahres am Aschermittwoch mit frostigen Temperaturen zu rechnen, im Laufe des Tages soll es aber trocken und sonnig bleiben. Wie der Deutsche Wetterdienst am Mittwochmorgen mitteilte, werden im Raum Aschaffenburg Höchsttemperaturen von bis zu 5 Grad erwartet.

Im Westen ist mit Schneefall zu rechnen

Auch in der Nacht zum Donnerstag soll es wieder in ganz Bayern frostig werden. Wie die Meteorologen warnten, sei vor allem in Alpennähe bei Temperaturen bis minus 15 Grad mit Glätte zu rechnen. Tagsüber ist im Westen Bayerns mit Schneefall zu rechnen, der bis abends in Regen übergehen soll. Aufgrund stellenweise gefrierenden Regens sei auch am Abend Vorsicht auf glatten Straßen geboten.

Wie das Wetter in Ihrer Region wird, erfahren Sie hier.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Ein Überholmanöver zweier Motorradfahrer endetet tragisch. Beim Frontalzusammenstoß mit einem Auto kam einer der beiden ums Leben.
Tödliches Überholmanöver: Zwei Motorräder prallen frontal auf Auto
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Der Tod des 15-jährigen Maurice hat die kleine Gemeinde Obernzell tief erschüttert. Am Samstag haben neben seiner Familie rund 300 Trauernde Abschied von ihm genommen.
Bewegende Feier für totgeprügelten Maurice: „Ein blühendes Leben verschwand“
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug
Am Samstag kollidierte ein 76 Jahre alter Autofahrer mit einem Sattelzug auf der A3 beim Kreuz Deggendorf. Im Krankenhaus erlag er am Sonntag seinen Verletzungen.
Auf der A3 beim Kreuz Deggendorf: Autofahrer stirbt nach Unfall mit Sattelzug
Brutaler Überfall: Angreifer schlagen Mann mit Holzlatte
Zwei unbekannte Täter haben einen 49 Jahre alten Mann in Landshut mit einer Holzlatte attackiert und ihm das Handy entrissen.
Brutaler Überfall: Angreifer schlagen Mann mit Holzlatte

Kommentare