Regen und Schnee im Anmarsch

Brrrrrr! Temperatursturz nach Mini-Frühling

Nach einem Zwischenhoch mit frühlingshaften Temperaturen kehrt am Mittwoch der Winter nach Bayern zurück. Vor allem mit viel Regen, aber auch mit Schnee ist wieder zu rechnen.

Während uns der Winter mit seinem ungebetenen Comeback in den vergangenen Tagen eine kurze Verschnaufspause gewährte und zumindest kurzzeitig ein paar wenige Frühlingsgefühle erwachten, geht es schon am Mittwoch wieder bergab mit den Temperaturen. Laut dem Portal wetter.com kehren Frost, Kälte und jede Menge Regen nach Bayern zurück.

Erst Föhn an den Alpen, dann Skandinavien-Tief

In München beispielsweise wurden am Dienstag noch bis zu 16 Grad Celsius gemessen. Im Chiemgau zeigten die Wetterstationen sogar 17 Grad an. Am Mittwoch steigt das Thermometer maximal auf vier Grad. In der Nacht auf Donnerstag erreichen die Werte bei einem Grad sogar beinahe wieder den Gefrierpunkt. Insbesondere im Süden des Freistaats beherrscht der Regen den gesamten Mittwoch.

Je weiter man Richtung Norden kommt, desto größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, für längere Zeit im Trockenen zu sein. Die Schneegrenze liegt oberhalb 800 bis 1000 Meter. Dafür sinkt sie in den Morgen- und Abendstunden auf etwa 600 Meter. Am wärmsten wird es bei Werten um 10 Grad in den Donauregionen und am Untermain.

Und auch am Donnerstag bleibt es kalt, nass und ungemütlich. Vereinzelt muss auch mit Minustemperaturen gerechnet werden. Vor allem im Bergland steigt Unfallgefahr durch Glätte wegen Schnee, Schneematsch und überfrierender Nässe.

Am Wochenende ist der Kälte-Schock vorbei

Dafür geht‘s aber am Wochenende wieder bergauf mit den Temperaturen. Pünktlich zum Ausklang des aus meteorologischer Sicht sehr wechselhaften Aprils wird sich laut br-Wettermelder der Frühling und damit auch wieder die milderen Temperaturen in ganz Bayern durchsetzen. Vor allem am Sonntag soll es laut Wetterbericht viel Sonnenschein geben. Nur ganz vereinzelt sind Schauer möglich. Diese beschränken sich aber auf die Mittelgebirgsregionen. Die nächtlichen Tiefstwerte liegen bei minus 4 bis plus 4 Grad. Tagsüber werden Höchstwerte von 14 Grad am Samstag und sogar 19 Grad am Sonntag erwartet.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach der „Schneebombe“: Amtliche Warnung vor Glätte in ganz Bayern
In und um München hat es am Samstag kräftig geschneit. Wars das mit der „Schneebombe“? Der Wetterdienst warnt nun jedenfalls vor glatten Straßen. 
Nach der „Schneebombe“: Amtliche Warnung vor Glätte in ganz Bayern
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Ab sofort freies WLAN, das gilt für sechs Rastplätze an der A9 zwischen München und Greding. Ein Pilotprojekt, das bisher bundesweit einzigartig ist.
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
In voller Verzweiflung meldete ein Mann seine hochschwangere Freundin per Notruf als vermisst. Ihr Aufenthaltsort war aber gar nicht so ungewöhnlich.
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung
Bereits zum zweiten Mal wurden in Regensburg an der gleichen Stelle menschliche Knochen gefunden. Die Polizei hat eine Vermutung, zu wem diese gehören könnten.
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung

Kommentare