+
Ist schon Frühling? Temperaturen klettern auf über 14 Grad - der Winter macht Pause.

Winter macht Pause

Bis zu 16 Grad - und dann kommt Sturmtief „Helene“

Offizieller Frühlingsanfang ist eigentlich erst Mitte März. Aber diese Woche verabschieden sich der Winter und Frau Holle definitiv in den Urlaub. An den Alpen wird es föhnig.   

München -  Mütze und Daunenjacke können am Mittwoch im Schrank bleiben. Das Wetter in Bayern ist auf Frühling eingestellt. Der Grund: Warme Luft aus Spanien strömt am Rande einer Tiefdruckzone über Nordwesteuropa nach Bayern. Wetterexperten erwarten Temperaturen bis zu 16 Grad. 

Vereinzelt fällt noch Regen, aber im Tagesverlauf wird es am Mittwoch zunehmend freundlich. In den Alpen scheint die Sonne. Also, ab nach draußen und die Sonne genießen. Denn lange bleibt der Frühling nicht.

Sturmtief „Helene“ im Anmarsch

Ein Sturmtief namens „Helene“ ist im Anmarsch. Nach dem sehr warmen Mittwoch wird es stürmisch und wieder kälter, meint auch Wetterexperte Dominik Jung. Der Deutsche Wetterdienst DWD warnt vor markanten Sturmböen an der Küste und in höheren Lagen: Am Donnerstag vor allem in Hochlagen über der Mitte und im Südwesten Sturmböen, Bft 8 bis 9. Auf dem Brocken und dem Feldberg (Schwarzwald) teils schwere Sturmböen oder orkanartige Böen. 

Auf höheren Alpengipfeln ist schon am Nachmittag zeitweise mit stürmischen Böen mit bis zu 70 km/h zu rechnen.

Wetter in Bayern: Aussichten am Donnerstag 

In der Nacht zum Donnerstag gibt es zwischen Alpen und Bayerwald bei leichtem Frost örtlich Glätte durch Reif. Mit Nebel (Sichtweiten unter 150 Meter) müssen Autofahrer in Niederbayern rechnen. Sturmböen sind auf höheren Alpengipfeln zu erwarten. 

ml/Video: Glomex

Meistgelesene Artikel

Bombenalarm an Berufsschule: Polizisten suchen auf Hochtouren nach Anrufer - ihm droht harte Strafe
Ein Unbekannter hatte eine Bombendrohung gegen eine Berufsschule ausgesprochen. Nach dem Großeinsatz im bayerischen Straubing läuft nun die Tätersuche der Polizei.
Bombenalarm an Berufsschule: Polizisten suchen auf Hochtouren nach Anrufer - ihm droht harte Strafe
Schock in Ingolstadt: Frauenleiche in Anwesen gefunden - überraschende Details zum Todeszeitpunkt
Schock in Ingolstadt: Eine Frau wurde tot auf ihrem Anwesen aufgefunden. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.
Schock in Ingolstadt: Frauenleiche in Anwesen gefunden - überraschende Details zum Todeszeitpunkt
Die Wiege der Menschheit liegt in Pforzen
In einem Dorf im Ostallgäu hat der Mensch den aufrechten Gang erlernt. Wirklich wahr. 
Die Wiege der Menschheit liegt in Pforzen
Männer schubsen Jugendliche vor S-Bahn in den Tod - Verteidiger bestreitet Tötungsabsicht
In Nürnberg wurden zwei Jugendliche zwei Jugendliche von einer S-Bahn überrollt - nachdem sie geschubst wurden. Nun stehen die beiden Angeklagten vor Gericht.
Männer schubsen Jugendliche vor S-Bahn in den Tod - Verteidiger bestreitet Tötungsabsicht

Kommentare