+
Ist schon Frühling? Temperaturen klettern auf über 14 Grad - der Winter macht Pause.

Winter macht Pause

Bis zu 16 Grad - und dann kommt Sturmtief „Helene“

Offizieller Frühlingsanfang ist eigentlich erst Mitte März. Aber diese Woche verabschieden sich der Winter und Frau Holle definitiv in den Urlaub. An den Alpen wird es föhnig.   

München -  Mütze und Daunenjacke können am Mittwoch im Schrank bleiben. Das Wetter in Bayern ist auf Frühling eingestellt. Der Grund: Warme Luft aus Spanien strömt am Rande einer Tiefdruckzone über Nordwesteuropa nach Bayern. Wetterexperten erwarten Temperaturen bis zu 16 Grad. 

Vereinzelt fällt noch Regen, aber im Tagesverlauf wird es am Mittwoch zunehmend freundlich. In den Alpen scheint die Sonne. Also, ab nach draußen und die Sonne genießen. Denn lange bleibt der Frühling nicht.

Sturmtief „Helene“ im Anmarsch

Ein Sturmtief namens „Helene“ ist im Anmarsch. Nach dem sehr warmen Mittwoch wird es stürmisch und wieder kälter, meint auch Wetterexperte Dominik Jung. Der Deutsche Wetterdienst DWD warnt vor markanten Sturmböen an der Küste und in höheren Lagen: Am Donnerstag vor allem in Hochlagen über der Mitte und im Südwesten Sturmböen, Bft 8 bis 9. Auf dem Brocken und dem Feldberg (Schwarzwald) teils schwere Sturmböen oder orkanartige Böen. 

Auf höheren Alpengipfeln ist schon am Nachmittag zeitweise mit stürmischen Böen mit bis zu 70 km/h zu rechnen.

Wetter in Bayern: Aussichten am Donnerstag 

In der Nacht zum Donnerstag gibt es zwischen Alpen und Bayerwald bei leichtem Frost örtlich Glätte durch Reif. Mit Nebel (Sichtweiten unter 150 Meter) müssen Autofahrer in Niederbayern rechnen. Sturmböen sind auf höheren Alpengipfeln zu erwarten. 

ml/Video: Glomex

Meistgelesene Artikel

Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - 500 Menschen evakuiert
In den Mittagsstunden des Samstags gab es in einem sogenanntem Ankerzentrum für Asylbewerber in Bamberg ein Feuer. Verletzte und Todesopfer habe es nicht gegeben.
Großbrand in Ankerzentrum für Asylbewerber - 500 Menschen evakuiert
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
An einem Bahnübergang in Niederbayern ist eine 42-Jährige in ihrem Auto von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.
Verkehrsunglück bei Bahnübergang: Autofahrerin stirbt nach Zusammenstoß mit Zug
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Bei Holzarbeiten ist ein 79-jähriger Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt worden.
Landwirt von seinem Traktor überrollt und schwer verletzt
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: 250 Retter im Einsatz
Bei einem Brand in einem Sägewerk in Rehau im Landkreis Hof ist in der Nacht auf Samstag ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden.
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: 250 Retter im Einsatz

Kommentare