Prognose

Wetter in Bayern: Klirrende Kälte, Schnee und eine gute Nachricht

Nach Regen und klirrender Kälte gibt es auch gute Nachrichten für die Bayern: Denn die Sonne lässt sich mal wieder blicken. Am Nachmittag soll im Alpenvorland außerdem Schnee fallen.

Update vom 13. April 2018: Der Frühling übernimmt langsam aber sicher das Steuer im Freistaat. Bis zu 30 Grad werden nächste Woche erwartet. Aber vorher soll es nochmal ungemütlich werden.

München - In Bayern wird zur Mitte der Woche vielerorts sonniges Wetter erwartet. Am Dienstag ziehen nur hier und da ein paar Wolkenfelder durch und im Alpenvorland hält sich zäher Hochnebel. „Abgesehen davon hat die Sonne das Sagen“, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstagmorgen mit. In den Mittelgebirgen sowie gebietsweise im Alpenvorland soll es dazu leichten Dauerfrost geben. Sonst werden 0 bis 3 Grad, im Allgäu bis 5 Grad erreicht.

Am Mittwoch gibt es laut Wetterdienst die größten Chancen auf Sonne in Unterfranken. Auch in Mittel- und Oberfranken lockert es demnach zeitweise auf. Südlich der Donau und in der Oberpfalz ist es dagegen stark bewölkt. Für den Nachmittag rechnet der DWD an den Alpen, im südlichen Vorland und in Teilen Niederbayerns mit leichtem Schneefall. Es wird im Vergleich zum Dienstag noch etwas kälter.

Am Donnerstag kann es im Süden Bayerns etwas schneien, sonst bleibt es trocken. Längeren Sonnenschein erwartet der DWD dann nur noch im nördlichen Franken.

dpa

Rubriklistenbild: © Deutscher Wetterdienst Flickr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Sommer kommt nicht in Gang - neue Unwetter drohen vor allem am Dienstag
Das Wochenende war voller Sonnenschein - doch am Sonntagabend wurde es richtig ungemütlich. Und wie die Dinge liegen, bleibt es wechselhaft mit großer Unwettergefahr - …
Der Sommer kommt nicht in Gang - neue Unwetter drohen vor allem am Dienstag
Reizgas und Handschellen: Mann stirbt nach Festnahme plötzlich - jetzt gibt es Obduktion
Eigentlich wollte die Polizei nur helfen, als sie auf einen randalierenden und blutenden Mann in Aschaffenburg zuging. Der schlug aber zu. Nach der Festnahme starb er.
Reizgas und Handschellen: Mann stirbt nach Festnahme plötzlich - jetzt gibt es Obduktion
Fahrer will Tier ausweichen: Auto überschlägt sich und landet in tiefem Graben
Er wollte offenbar einem Wildtier ausweichen. Doch das hatte für einen Mann und seinen Beifahrer im Landkreis Kulmbach fatale Folgen.
Fahrer will Tier ausweichen: Auto überschlägt sich und landet in tiefem Graben
Polizisten greifen bei Schlägerei ein, doch dann eskaliert die Situation völlig
Mehrere Polizisten wollten Sonntagfrüh eine Schlägerei in der Augsburger Innenstadt schlichten. Doch dann wurden die Beamten plötzlich selbst zur Zielscheibe.
Polizisten greifen bei Schlägerei ein, doch dann eskaliert die Situation völlig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.