Temperaturen weit über 30 Grad

Sommer satt! Die längste Hitzewelle des Jahres steht bevor

München - Die Zeichen stehen auf Hochsommer - und das Ende August. Die längste Hitzewelle des Jahres steht bevor.

Hoch Gerd sorgt für Sonnenschein und Hitze. Direkt aus der Sahara über Portugal, Spanien und Frankreich bis zu uns. Besonders heftig könnte die Hitzewelle in Teilen Frankreichs ausfallen, aber auch in Deutschland steigen die Temperaturen deutlich nach oben. 

"Ab Dienstag überschreiten wir zunächst im Süden und Südwesten die 30-Grad-Marke, danach wird es jeden Tag ein wenig heißer. Die Spitzenwerte liegen in Deutschland meist zwischen 30 und 35 Grad, gegebenenfalls ganz vereinzelt auch mal etwas darüber", prognostiziert Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net für die nächste Woche. Er erklärt weiter, dass das schöne Wetter auf ein Azorenhoch zurückzuführen sei. Hoch Gerd wird die Hitze bis nach Bayern bringen. So einen stabilen Azorenhochableger gab es bisher den ganzen Sommer über nicht. Als Folge gibt es ab kommenden Dienstag recht stabiles warmes bis heißes Sommerwetter.

Wie viel Hitze kommt nach Deutschland

Das lässt sich ab heute mit Sicherheit sagen. Die Frage ist allerdings noch immer: Wie viel Hitze kommt bis nach Deutschland voran? Der Trend für München und Umgebung lässt zumindest schon mal erahnen, dass es sich nicht um eine Eintagshitze handeln wird.

Diplom Meteorologe Jung erklärt: "Das Wetter ist in diesem Sommer wirklich extrem wechselhaft. Diese Sprünge sind selbst für den typischen mitteleuropäischen Sommer eher ungewöhnlich. Noch vor einer Woche hat es in den Alpen bis 1600 Meter herab Schnee gegeben, in Deutschland wurde stellenweise Bodenfrost registriert und nun steht uns die längste Schönwetterphase des gesamten bisherigen Sommers beziehungsweise Jahres bevor."

Hitze-Tipps: Finger weg von eiskalten Getränken!

Dem aktuellen Trend zufolge könnte die warme bis heiße Phase bis Anfang September anhalten. An diesem Wochenende merkt man davon allerdings nicht sehr viel. Da ist es oftmals wechselhaft und lokal recht nass:

Samstag: 16 bis 30 Grad, Sonne und Wolken, aus Südwesten später Regen

Sonntag: 16 bis 25 Grad, mal Sonne, mal Wolken und einzelne Schauer

Montag: 17 bis 24 Grad, weiterhin leicht wechselhaft mit Schauern

Dienstag: 22 bis 31 Grad, im Nordosten letzte Schauer, sonst schon sehr freundlich

Mittwoch: 25 bis 32 Grad, Sonne satt!

Donnerstag: 25 bis 32 Grad, Sonne satt!

Freitag: 26 bis 34 Grad, Sonne satt!

Samstag: 26 bis 35 Grad, erst Sonne, später im Süden mal einzelne Gewitter möglich

Sonntag: 27 bis 35 Grad, viel Sonne, kaum Gewitter

Montag: 24 bis 35 Grad, freundlich, viel Sonne, erst nachmittags Gewitter möglich

Dienstag: 24 bis 35 Grad, neben lokalen Gewittern viel Sonnenschein

Mittwoch: 23 bis 33 Grad, sommerlich warm bis heiß, nachmittags hier und da Gewitter

af

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen

Kommentare