+
Die Blumen sind schon da -  der Schnee ist es schon wieder.

Kurioses Wetter

25 Grad? Meteorologe macht Hoffnung und nennt konkreten Tag

  • schließen

München - Wo bleibt er, der Frühling? Noch zeigt sich der April in Bayern eher von seiner winterlichen Seite - doch es gibt Hoffnung. Wenn auch mit Abstrichen.

Der April ist bisher ein echter Scherz: Schneesturm, Regen, Sonne, dicke Wolken - und das alles am besten an einem Tag. Doch wann ist endlich Schluss mit dem miesen Wetter? Diplom-Meteorologe Dominik Jung von Wetter.net macht Hoffnung - allerdings dauert es bis dahin noch ein Stück.

Denn: Noch dominiert in Bayern der Winter. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sank das Thermometer in Oberstdorf bis auf knackige -10 Grad, in München wurden -3 Grad gemessen. "Damit war es heute Morgen in vielen Landesteilen kälter als über weite Strecken im Dezember 2015", so Jung am Donnerstag. An vielen Orten gab es Bodenfrost, was für Landwirte und Spargelbauer ein echtes Problem darstellt.

Doch der Meteorologe macht Hoffnung - und das ausgerechnet für das lange Wochenende um Christi Himmelfahrt. "Nächste Woche Donnerstag könnte es doch glatt deutschlandweit Spitzenwerte von über 20 Grad geben, sogar die 25-Grad-Marke könnte fallen", sagt Jung, und das wäre - hurra! - ein waschechter Sommertag.

Zu 100 Prozent sicher sei diese Entwicklung allerdings noch nicht. Gleichzeitig muss Jung auch die Vorfreude auf den wärmeren Tag eindämmen. Denn es bleibt wohl bei einem kurzen Sommer-Intermezzo, da es nach dem Sommertag wieder rasch kühler werden soll. "Auch im Mai will sich offenbar kein beständiges Frühlingshoch einstellen", so wetter.net. 

Bezeichnend: Der März 2016 war rund 0,7 Grad kälter als in den vergangenen 30 Jahren, der April 2016 sogar fast einen Grad kühler als der Mittelwert im Zeitraum 1986 bis 2015. "Somit dürfen wir dieses Frühjahr zurecht als Fröstelfrühling bezeichnen", erklärt Wetterexperte Dominik Jung. In den vergangenen Jahren hatte sich der Frühling übrigens mehr Mühe gegeben, denn da gab es viele Tage mit Sonnenschein - und zwar am Stück. Wie das Wetter in Ihrer Region wird, erfahren Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Eine Frau ist mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und in einen Eisenzaun gekracht. Mit fatalen Folgen. 
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt
Der millionenschwere Finanzskandal erschüttert das Bistum Eichstätt bis in die Grundfesten. Nur einer sitzt fest im Sattel und wird dort auch bleiben: Der Bischof des …
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten

Kommentare