Freitag ist der schönste Tag der Woche

"Gewittrige Affenhitze" bringt Starkregen, Hagel und Orkan

München - Das Wetter ist eben ungerecht. Während München am Wochenende von Unwettern größtenteils verschont bleibt, geht in anderen Orten Bayerns die Welt unter.

"Freitag ist Hightag", singt Deutsch-Rapper Sido in seinem Song EndlichWochenende. Bezüglich des Wetters dürfte dieser Satz selten so zutreffen wie an diesem Wochenende. Denn der heutige Freitag ist mit 34 Grad Celsius und strahlendem Sonnenschein der schönste der Tag der Woche. Also liebe Münchner, raus an die Isar zum Flaucher. Heute ist nämlich der perfekte Tag für Grillen und Chillen im Freien. Und das sollte man auch nutzen. Denn schon am morgigen Samstag verschlechtert sich die Wetterlage.

Subtropische Luft stromt aus Südwesten nach Bayern und führt zu "Gewittriger Affenhitze", wie das Wetter-Portal wetter.net schreibt. In München und Bayern herrscht demnach eine starke Wärmebelastung. Während der Freitag noch von Gewitter und Regen verschont bleibt, soll sich das Wetter spätestens am Samstag mit Unwettern entladen, und zwar ziemlich heftig: 

Hagel, Orkanböen, Starkregen: Es wird ungemütlich

Im Laufe des Samstagvormittags sollen laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) vor allem nördlich der Donau sowie in Schwaben erste Gewitter entstehen mit Starkregen bis 20 Liter pro Quadratmeter pro Stunde, Hagel und Böen bis 85 Kilometer pro Stunde. Im weiteren Tagesverlauf verstärken sich die Gewitter und erreichen örtlich sogar die sogenannten "Unwetterkriterien" mit "heftigen Starkregen über 25 Liter pro Quadratmeter, Hagel mit über drei Zentimeter Korndurchmesser und Orkanböen um die 120 Kilometer pro Stunde", heißt es in der Vorhersage des DWD.

Sehen Sie nach, wie das Wetter in Ihrer Region wird.

Anders jedoch ist die Wetterlage in der Landeshauptstadt: Von Unwettern bleibt München sowohl am Samstag als auch Sonntag verschont. Doch auch hier wechseln sich Sonne und Wolken ab bei schwachem Wind aus Westen. Gleichwohl bleibt es schwül-heiß bei Temperaturen um die 32 Grad Celsius an den beiden letzten Tagen der Woche.

Doch typisch Sommer 2015: Bereits am Montag soll es laut wetter.net wieder hochsommerlich warm werden mit einer Garantie auf Sonne und strahlend blauem Himmel.

rat

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Der in der Traunreuter Kneipe Hex-Hex erschossene Familienvater Erwin H. wurde am Dienstag beerdigt. In einer Kneipe wird es am Freitag ein Benefiz-Dartturnier für seine …
Die große Trauer um die Traunreuter Opfer
Polizei fasst Rauschgiftbande
Die Rauschgiftfahnder hatten Hinweise auf einen 28-jährigen Drogendealer aus der Region Coburg, der am Sonntag Crystal aus Tschechien nach Bayern bringen wollte. Bei …
Polizei fasst Rauschgiftbande
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Ein 40-Tonner rollte auf einem Betriebshof von alleine los und drückte einen 62-Jährigen gegen eine Wand. Er sah den LKW nicht kommen. 
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten in Bayerns Wäldern noch immer stark radioaktiv verseucht. Einige Regionen …
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch

Kommentare