Das sagen die Prognosen für die kommenden Tage

Wetter-Wahnsinn: 17 Grad und der nächste Kälte-Schock

  • schließen

Wer gehofft hatte, die kalten Temperaturen seien bald vorbei, der wird nun enttäuscht. Denn nur ein Tag verspricht, richtig schön zu werden - dann wird es wieder eisig.

München - Bescherte uns der April am Anfang traumhaftes Wetter und warme Temperaturen, macht er nun der Bauernregel „April, April, der macht was er will“ alle Ehre. Denn auch in den kommenden Tagen wird es laut den Prognosen von wetter.net gemischt: Mal erwartet uns Sonne, mal Wolken und Regen, und auch der Frost ist noch nicht überstanden.

Und genau das macht auch der Landwirtschaft zu schaffen. Der Diplom-Meteorologe Dominik Jung ist besorgt: „Lokal wurden sogar für die Jahreszeit Rekordwerte unter minus 10 Grad gemessen. Die Ernte vieler Landwirte wurde beschädigt. Auch im Weinbau gab es Schäden. Wann es wieder spürbar und dauerhaft wärmer wird, kann man derzeit nicht sagen“, so der düstere Bericht von Jung.

Der aktuelle Wetter-Trend für Bayern

Samstag

Am Samstag wird es im Freistaat überwiegend stark bewölkt, zeitweise gibt es Regen. Maximal 12 Grad kann es an diesem Tag werden. Nachts sinken die Temperaturen, und es kann wieder zu Minusgraden kommen.

Sonntag

Am Sonntag wird es in den Regionen gemischt. Während es im Norden und Süden Bayerns zu Schneeregen kommen kann, wird die Mitte davon verschont. Die Höchstwerte betragen 10 Grad. In der Nacht wird es bis zu minus vier Grad.

Montag

Der Montag wird der beste Tag der Woche. In allen Teilen Bayerns setzt sich an diesem Tag die Sonne durch, und die Temperaturen klettern vor allem in der Mitte und im Süden auf bis zu 17 Grad. Im Süden können graue Wolken kurze Regenschauer mitbringen, doch auch für diese Region wird überwiegend Sonne vorausgesagt. In der Nacht gehen die Temperaturen zwar zurück, Minusgrade werden aber nicht erwartet.

Dienstag

Für den Dienstag wird gemischtes Wetter vorausgesagt. Auf der einen Seite kann es an diesem Tag wieder bis zu 15 Grad warm werden, auf der anderen Seite kann es stärkere Regenfälle geben. In manchen Gebieten schafft es die Sonne immer wieder kurz zwischen die grauen Wolken. Im Norden und in der Mitte Bayerns wird die Nacht voraussichtlich frostfrei. Der Süden muss mit Temperaturen bis minus zwei Grad rechnen.

Mittwoch

Vorbei ist es mit den zweistelligen Temperaturen. Laut den Prognosen wird es an diesem Tag nur zwischen zwei und sechs Grad „warm“. Die Sonne zeigt sich an diesem Tag gar nicht, dafür regnet es.

Donnerstag

Und es bleibt trübe. Auch der Donnerstag bringt keine zweistelligen Temperaturen, denn nur maximal sechs Grad werden erwartet.

Die Wetter-Vorhersage für Ihre Region

Rubriklistenbild: © picture alliance / Armin Weigel/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund

Kommentare