+
Auch in München soll es schneien

Checkliste: Sind Sie bereit für dieses Wetter?

Wintereinbruch: Wann es wo wie viel schneien soll

München - Bayern steht der Wintereinbruch bevor. Wann schneit es wo wie viel? Ein Meteorologe gibt die Antwort und liefert eine Checkliste, was es - von Heizöl bis Winterreifen - zu beachten gilt.

Sollten Sie noch nicht winterreif, dann wird es Zeit – denn am Freitagabend wird der Herbst hinweggefegt von Schnee satt. Zumindest deutet alles darauf hin, wie wetter.net am Donnerstag mitteilte.

Soll heißen: Besonders Bayerns Süden soll am Freitag bis weit in den Samstag hinein von teils sehr kräftigen Schneefällen heimgesucht werden. Besonders schlimm wird es Oberstdorf treffen, wo es vergangenen Freitag noch 27 Grad im Schatten gab und jetzt bis zu 15 cm Neuschnee blühen.

Doch auch München und Augsburg werden wahrscheinlich weiß. Hier ist eine Schneeschicht von immerhin zwei bis fünf Zentimetern möglich. Ohne Winterreifen geht da nix mehr.

Die ausführliche Wetter-Prognose

Verantwortlich für den Wintereinbruch ist kalte Luft aus Skandinavien. Zugleich zieht ein Tief von Spanien nach Italien, das aus Süden feuchte Luft in den Alpenraum und nach Südbayern schiebt. „Nach der Rekordwärme für Oktober würde nur sieben Tage später die Rekordkälte für Oktober folgen“, sagt wetter.net-Experte Dominik Jung.

Er gibt Tipps:

Winterreifen: gleich aufziehen

Frostschutz: prüfen und gegebenfalls nachfüllen

Wasseranschluss: Der sollte im Garten abgedreht werden und dann das restliche Wasser aus dem Rohr abgelassen werden

Pflanzen: frostempfindliche Pflanzen ins Winterquartier

Streusalz: Vorrat noch ausreichend?

Heizöl: sofort nachfüllen, es wird die nächste Zeit nicht billiger

Kamin: Wer einen offenen Kamin besitzt, sollte Brennholzvorrat checken und Abzug prüfen

Körper: Schützen Sie sich vor Erkältungskrankheiten. Ziehen Sie sich warm an, waschen Sie sich regelmäßig die Hände, essen Sie Obst und Gemüse.

M.B.

Die 50 häufigsten und dümmsten Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd

Die 50 häufigsten und dümmsten Autofahrer-Ausreden bei TÜV Süd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an
Ein Lkw-Fahrer ist bei einer Kontrolle völlig ausgerastet. Er wurde bei einem Verstoß erwischt und griff deshalb zwei Polizisten an. Die wurden verletzt.
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an
Mann wird beim Angeln schwer verletzt: Rute verfängt sich in Stromleitung
Ein Angler hat sich in Gräfendorf schwer verletzt. Die Rute traf auf eine Stromleitung. 
Mann wird beim Angeln schwer verletzt: Rute verfängt sich in Stromleitung
Sie rasten mit unfassbarem Tempo über Bundesstraße: Fahrer erwartet irre Strafe
Die Polizei in Langenfeld in Mittelfranken stoppte am Montag zwei unglaubliche Verkehrsrowdys. Die beiden waren doppelt so schnell als erlaubt unterwegs. Sie müssen nun …
Sie rasten mit unfassbarem Tempo über Bundesstraße: Fahrer erwartet irre Strafe
Tödlicher Unfall mit dem Unimog: Mann stürzt 150 Meter in die Tiefe
Rund 150 Meter ist ein Autofahrer in Reit im Winkl in die Tiefe gestürzt. Der Mann kam dabei ums Leben. Unter einem Felsvorsprung wurden Autoteile entdeckt.
Tödlicher Unfall mit dem Unimog: Mann stürzt 150 Meter in die Tiefe

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.