Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt
+
Das Foto hat Merkur-Leser Dr. Elmar Schätzlein in Höhenkirchen-Siegertsbrunn aufgenommen.

Es wird heiß, aber gewittrig

Starkregen, Hagel, Böen, Blitze: Wann‘s am Wochenende wo scheppert

Nein, der Sommer ist nicht vorbei. Allerdings sollten Sie den lauen Sommerabend und die schönen Stunden tagsüber genießen: Am Wochenende kann es nämlich laut scheppern ...

München - Heiß, stickig, schwül: Das Wetter am Wochenende wird anstrengend. Hochsommerliche Temperaturen laden zum Baden ein, aber Obacht: Das Gewitterrisiko steigt. Derzeit ist die Wetterlage über Bayern und München vom Zustrom warmer und zunehmend feuchter Subtropikluft geprägt. Im südlichen Alpenvorland scheint am Freitag noch häufig die Sonne. Ab Mittag kann es dann zu Schauern und teilweise kräftigen Gewittern kommen. Die Temperaturen sind kuschelig warm, bis zu 32 Grad. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit ist das Wetter jedoch drückend. 

So wird das Wetter am Samstag und Sonntag

In der Nacht zum Samstag treten in der Oberpfalz und in Südbayern anfangs noch öfter, sonst kaum mehr Schauer und Gewitter auf. Die zweite Nachthälfte hat lediglich Richtung Alpen noch gelegentlich etwas Regen in petto. Am Samstag kann es dann am östlichen Alpenrand anfangs noch geringfügig regnen. Sonst zeigt sich neben lockeren Wolken häufig die Sonne. Der Tag soll überwiegend schön und sonnig werden, ab der zweiten Tageshälfte können im Süden Gewitter aufziehen. Im Norden Bayerns, zwischen Regensburg und Nürnberg, ist das Gewitterrisiko geringer. 

Am Sonntag regnet es im nördlichen Franken am Vormittag gelegentlich. Zwischen Oberpfalz und Alpenvorland scheint noch länger die Sonne. Das Risiko von Unwettern für München und den Süden Bayerns steigt stark an, wie Wetterexpertin Anna Ulrich-Merten von wetter.net mitteilt. Das Wochenende soll zwar sehr gutes Badewetter bringen, dennoch rät die Expertin, sobald dunkle Wolken aufziehen, Seen und Flüsse zu verlassen und nach Hause zu gehen. Dort, wo Gewitter auftreten, kann es zu Starkregen, Hagel, Sturmböen und Blitzen kommen. Vorsicht ist geboten! 

Aussichten und Höchstwerte im Überblick:

Freitag: vormittags sonnig, ab mittag Gewittergefahr; 27 bis 32 Grad

Samstag: morgens noch geringfügiger Regen, später sonnig, abends mögliche Gewitter; 27 bis 32 Grad

Sonntag: Sonnenschein im Süden, am Abend erhöhtes Gewitterrisiko; 28 bis 32 Grad

Das Wetter in Ihrer Region finden Sie hier!

ch

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare