Von Donnerstag auf Freitag

Wetterwarnung: Starkregen und Hagel in Bayern 

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Donnerstagabend und die Nacht zu Freitag für den Freistaat vor Gewittern mit Starkregen und Hagel gewarnt.

München - Ab dem frühen Abend entwickelten sich zunächst in der Nähe der Schwäbischen Alb und der Allgäuer Alpen erste Gewitter, die lokal mit heftigem Starkregen von mehr als 25 Litern pro Quadratmeter sowie mit bis zu drei Zentimeter großen Hagelkörnern verbunden sein könnten. Auch Sturmböen seien möglich, hieß es.

Gefahr des heftigen Starkregens bleibt bestehen

In der Nacht sollen sich die Gewitter dann auf große Teile Bayerns ausbreiten. Während die Gefahr heftigen Starkregens bestehen bleibe, spiele größerer Hagel dann kaum noch eine Rolle. Allerdings steige das Risiko für schwere Sturmböen. Am Freitag kann es laut DWD morgens noch letzte Gewitter im Chiemgau und im Berchtesgadener Land geben, die dann aber rasch nachlassen würden. Es werde windig.

Grund für die Entwicklung des Wetters ist der sich abschwächende Hochdruckeinfluss. Von Südwesten her wird kurzzeitig sehr warme und feuchte Luft herangeführt, die in der Nacht zum Freitag mit der Passage einer kräftigen Kaltfront wieder ausgeräumt wird, wie der DWD erläuterte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Am Dienstag beginnt im Bayerischen Landtag die Arbeit im Untersuchungsausschuss zum Fall Bayern-Ei. Der SPD-Abgeordnete Florian von Brunn erhebt nach Durchsicht der …
Untersuchungsausschuss zu Bayern-Ei: Viele offene Fragen
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen

Kommentare