Wetterdienst: Weiße Weihnachten in Bayern

München/Nürnberg - Im schneereichsten Dezember seit vielen Jahren wird Bayern nach Voraussagen des Deutschen Wetterdienstes auch an Weihnachten ganz in Weiß gehüllt sein. So wird das Weihnachtswetter.

Aktuell: So wird das Wetter in den kommenden Tagen

“Wir rechnen zu 90 Prozent mit weißen Weihnachten“, prognostizierte der Meteorologe vom Dienst, Christian Freuer, am Dienstag in München. Vor allem in der Heiligen Nacht erwartet der Wetterdienst starke Schneefälle, in den darauffolgenden Tagen arktische Kälte. Dabei beginnen die Weihnachtsfeiertage zunächst mit feucht-nassem Schmuddelwetter.

Bauernregeln: So wird das Wetter

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

An Heiligabend sei es zunächst mild, in den Voralpen sogar föhnig. Eine nordische Kaltfront sorge aber im Laufe des Tages für eine Rückkehr des Winterwetters. “In der Heiligen Nacht wird in Bayern sehr viel Schnee fallen - am stärksten schneit es in Süd- und Ostbayern“, sagte der Wetterexperte. Außerdem werde aus Nordosten einströmende Kaltluft den Freistaat im Laufe der Feiertage in einen Gefrierschrank verwandeln; am zweiten Weihnachtstag könnten die Temperaturen auf bis zu 15 Grad unter null sinken.

Dennoch dürften blauer Himmel und Sonne am Sonntag zu einem winterlichen Weihnachtsspaziergang im Schnee einladen - ausreichend warme Winterkleidung allerdings vorausgesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare