+
Goldener Herbst am 16. Oktober in München: Ersten Prognosen zufolge soll auch der Novemberstart in Bayern warm und freundlich werden.

Von wegen Wintereinbruch

20 Grad! Spätsommer zum November-Start

München - Nach einem kurzen Kälteeinbruch soll es am kommenden Wochenende wieder richtig warm werden. Bis zu 20 Grad sind zum Novemberstart in Bayern möglich. 

Von wegen Wintereinbruch: In der kommenden Woche, pünktlich zum Start in den November, wird es in Bayern noch einmal richtig spätsommerlich warm: Am Samstag klettern die Temperaturen voraussichtlich bis auf 18 Grad, der Sonntag könnte diese Werte sogar noch einmal um zwei Grad toppen.

Nebel und Hochnebel werden sich vielerorts auflösen, prophezeit Wetterexperte Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. Bestes Ausflugswetter also zum Wochenende! Weiter berichtet Jung: "Für alle Halloween-Fans habe ich gute Nachrichten: Die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November verläuft im ganzen Land trocken."

Hier geht's zum Wetter in Ihrer Region!

Zum Start in die kommende Woche wird es dann wohl wieder kühler. Trotzdem liegen die Werte voraussichtlich meist über 10 Grad. Eine langfristige Abkühlung ist nicht in Sicht. Wetterexperten prophezeien deswegen einen milden Winter. "Insgesamt sieht das in Sachen Heizkosten nach einem echten Spar-Winter aus", so Jung. Aktuell handelt es sich bei diesen Vorhersagen allerdings noch um vage Vermutungen, die eine geringe Eintreffwahrscheinlichkeit haben.

Ersten Prognosen zufolge könnte der November in Deutschland unter dem Strich sogar ein bis zwei Grad wärmer als im langjährigen Durchschnitt ausfallen.

vin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Wetterexperten rechnen auch für die kommenden Tage mit stürmischen Winterwetter und Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Die bayerischen Kommunen kämpfen in Brüssel gegen neue Vorgaben zur energetischen Gebäudesanierung. Vor allem kleinere Gemeinden fürchten hohe Kosten.
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof

Kommentare