News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona erschossen haben

News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona erschossen haben
+
Auch an Weihnachten war es ungewöhnlich mild im Freistaat.

Jahreswetter im Vergleich

So mild wie 2015 war es selten in Bayern

München - Wärmer, trockener, sonniger: Das Wetter in Bayern hat sich im Jahr 2015 von seiner milden Seite präsentiert.

Mit einer Durchschnittstemperatur von 9,5 Grad sei der vieljährige Mittelwert deutlich übertroffen worden, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch in Offenbach mit. Dagegen lag die Niederschlagsausbeute mit 730 Litern pro Quadratmeter deutlich unter dem Schnitt. Knapp 1785 Stunden Sonnenschein wurden registriert, das wiederum waren mehr als im vieljährigen Mittel.

Auch mit Rekorden konnte das Wetter in diesem Jahr im Freistaat aufwarten. Mit 40,3 Grad wurde im unterfränkischen Kitzingen gleich an zwei Tagen ein deutscher Rekordwert registriert - am 5. Juli und am 7. August. Auch für den Monat Januar wurde im oberbayerischen Piding ein deutscher Höchstwert gemessen: Stolze 20,5 Grad warm war es dort am 10. Januar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos
Braune Kotspritzer im Garten und auf Autos sorgen in Mittelfranken für Verwirrung: Stammen sie aus einer Flugzeugtoilette? Oder ist es Gülle? Die Polizei glaubt jetzt …
"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos

Kommentare