+
Wintersportler dürfen aufatmen: Ab Montag soll der erste Schnee fallen.

Kommt jetzt endlich der Schnee?

München - Wo bleibt nur der Schnee? Die Skier sind aus dem Keller geholt, die Wintersportler stehen in den Startlöchern. Jetzt fehlt nur noch der Schnee. Wann es endlich soweit sein soll:

Wetterexperte Karsten Brandt vom Online-Wetterportal Donnerwetter.dehat gute Nachrichten: "Ab kommenden Montag fällt endlich der erste Schnee. Zwar nicht in München selbst, aber ab einer Höhenlage von 700 Metern." Das heißt: In den Bergen wird's wohl weiß. Richtig winterlich sind die Temperaturen aber noch nicht: Laut dem Deutschen Wetterdienst soll die Temperatur tagsüber zwischen 5 und 10 Grad betragen. Eine kleine Einschränkung gibt es allerdings: Falls das Regentief vom Wochenende anhält, könnte es das tolle Skiwetter schnell zunichte machen.

Werfen Sie auch einen Blick auf das aktuelle Wetter

Die aktuelle Wetterlage

Der Nikolaustag wird laut Brandt von schlechtem Wetter überschattet: Ab Dienstag soll ein Sturmtief über Bayern hinwegfegen und mehrere Tage später soll der Schnee schon wieder tauen. Ski- und Snowboardfans können sich allerdings auf den 20. Dezember freuen, denn ab diesem Zeitpunkt soll die Luft wieder kälter werden.

Lesen Sie auch unsere anderen Themen rund um Ski und Schnee

Ski und Schnee

kf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare