+
An der Isar in München tummelten sich am Donnerstag die ersten Wassernixen.

Experte dämpft Freude

Wärmster Frühlingsanfang seit 40 Jahren

  • schließen

München - Traumhafte Temperaturen in ganz Bayern: Der Frühlingsanfang im Freistaat ist so warm wie seit 40 Jahren nicht mehr. Trotzdem: Die Winterreifen sollten noch dran bleiben.

Biergartenwetter in Bayern.

Rekord: 21,3 Grad hat der Deutsche Wetterdienst am Donnerstag in München gemessen. Wärmer war es bislang nur am 20. März 1974 mit 23,3 Grad. Und am Freitag ist sogar noch eine Steigerung möglich, erklärten die Meteorologen.

Grund für die sommerlichen Temperaturen ist ein Luftstrom aus dem Mittelmeerraum. Hinzu kommt ein leichter Föhn am Alpennordrand. Vom Wochenende an kühlt es dann aber wieder ab. Von Nordbayern zieht in der Nacht zum Samstag eine Regenfront über den Freistaat.

Deshalb kann es auch nochmal richtig frisch werden!

Winterreifen sollten besser noch dran bleiben.

Die Schneefallgrenze sinkt auf 900 bis 600 Meter. „Man kann nicht ausschließen, dass sich in München Schneeflocken unter den Regen mischen“, sagte am Donnerstag ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes. Dominik Jung vom Wetterdienst wetter.net geht sogar noch weiter und empfiehlt den Autofahrern, die Winterreifen noch nicht abzumontieren. Bis Ostern sollten diese sicherheitshalber noch am Wagen bleiben. Bei Werten unter 7 Grad seien Winterreifen einfach griffiger als Sommerreifen.

Hier geht's zur aktuellen Wettervorhersage

Die Wetterentwicklung der kommenden Tage im Detail:

Freitag: 8 bis 23 Grad, im Osten deutlich wärmer als im Westen, aus Nordwesten immer mehr Wolken und Regen, sonst noch freundlich

Samstag: 8 bis 21 Grad, im äußersten Osten und Südosten kann sich die Wärme immer noch halten, insgesamt immer mehr Wolken, örtlich etwas Regen

Sonntag: mit 5 bis 13 Grad ist es überall deutlich kühler als zuletzt, am Alpenrand kräftige Niederschläge und teilweise bis auf 600 Meter herab Schnee! Sonst stark bewölkt bis bedeckt und ab und zu Schnee.

Montag: 5 bis 11 Grad, am Alpenrand weitere Schnee- und Schneeregenfälle, sonst ein Gemisch aus Sonne und Wolken und kaum Niederschlag

Dienstag: 5 bis 12 Grad, Aprilwetter mit Sonne- Wolken- Mix und einzelnen Graupel- oder Regenschauern

Mittwoch: 8 bis 13 Grad, meist freundlich, nur im Westen einzelne Schauer

Donnerstag: 11 bis 16 Grad, freundlich und meist trocken

dpa/pm/wi

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Drama in Tirol: Bei einer Bergtour in Tirol ist ein Bayer tödlich verunglückt.
200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht

Kommentare