Wetterwarnung für Südbayern

München - Der Deutsche Wetterdienst in München hat für Südbayern eine Wetterwarnung herausgegeben. Am Dienstag soll es in den Abend- und Nachtstunden kräftig schneien. Die Details:

Vor allem im Allgäu rechnen die Meteorologen bis Mittwochvormittag mit bis zu 20 Zentimeter Neuschnee. Zudem könne im Alpenraum starker Wind zu Schneeverwehungen und damit zu Behinderungen im Straßenverkehr führen. Auch in den übrigen Regionen Bayerns sei bis Mittwoch durch überfrierende Nässe mit Straßenglätte zu rechnen, hieß es.

Bis zum Donnerstag sollen die Schneefälle allmählich nachlassen. Danach könne sich hier und da die Sonne zeigen. “Bis zum Wochenende wird es trocken aber sehr kalt“, sagte Volker Wünsche, Leiter der Münchner Niederlassung des Deutschen Wetterdienstes. Wegen eines frischen Ostwindes werden Tageshöchsttemperaturen zwischen 0 und minus 4 Grad erwartet. Nachts können die Temperaturen auf unter minus 10 Grad fallen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Sie brach mit einer Art Axt ein Fenster auf, stieg in das Haus, das ihr Ex-Mann samt Sohn bewohnt, und verursachte eine Explosion. Zum Glück für die Frau wurde sie dabei …
Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden.
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
Nach einer Auseinandersetzung mit Gästen eines Nürnberger Schnellrestaurants ist am Sonntag ein Sicherheitsmitarbeiter gestorben.
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt

Kommentare