... in einem Topf kann die Kohle auf Sand gut durchziehen.

Wie man selbst räuchert – und was die Kräuter bringen

München - Caroline Deiß empfiehlt: „Einfach ausprobieren, falsch machen kann man nichts!“ Man braucht: Räucherkohle, Sand, ein feuerfestes Gefäß (etwa einen Terrakotta-Topf aus dem Baumarkt), einen Mörser für die Kräuter.

Und einen Wedel für den Rauch, am besten aus Federn. Kohle heiß werden lassen, dann ein Stückchen Baumharz und andere Räucherstoffe darauf legen. Zum Beispiel:

Bartflechte – symbolisiert die Kraft der Berge

Beifuß – Kraut des Gottes Wotan, wirkt reinigend

Engelwurz – hilft dem Immunsystem, desinfiziert

Rainfarn – Kraut der Ahnenwelt, befreit den Geist

Eisenkraut – macht selbstbewusst

Propolis (Kittharz der Bienen) – öffnet das Herz

Lavendel – beruhigt und hebt die Stimmung

Räucherhexe Caroline Deiß verteilt den Qualm mit Federn.

Die verschiedenen Kräuter und Stoffe kann man kaufen oder – noch besser – selbst sammeln und trocknen. Räuchert man in der Wohnung, empfiehlt Caroline Deiß, den Rauch gut zu verteilen, am besten mehrere Stunden stehen zu lassen und in der Zeit das Haus zu verlassen. Beim Wiederkommen gut durchlüften. Aber auch Räuchern im Freien, zum Beispiel an einem Lagerfeuer, kann ein Erlebnis sein.

anh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Freitag bei Baggerarbeiten in der Gemeinde Kastenau im Landkreis Rosenheim gefunden. 
Fliegerbombe erfolgreich entschärft: Bewohner dürfen zurück
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Der Abgeordnete Günther Felbinger wartet weiter auf einen Gerichtstermin. Er soll den Landtag um viel Geld betrogen haben, doch das Landgericht priorisiert andere Fälle …
Abgeordneten-Prozess: Auch nach zwei Jahren kein Termin
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
München – Durch neue Projekte summieren sich die Ausgaben des Freistaats 2018 auf 59,9 Milliarden Euro. Die CSU-Fraktion setzt dabei kleine Nadelstiche gegen die …
Bayern erhöht Ausgaben um 524 Millionen Euro
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie
Jahrelang gewann ein Mann aus Nürnberg mit einer grausamen Masche Frauen und deren Vertrauen für sich - anschließend machte er sie bewusstlos und verging sich an ihnen. 
Mann lädt Frauen zu einer Medikamentenstudie ein - dann vergewaltigt er sie

Kommentare