+
Chaos auf den Straßen rund um Deggendorf, Straubing und Regen.

Schon wieder: Schneechaos in Bayern

Deggendorf/Straubing/Regen - Wieder ein Tag, an dem in weiten Teilen Bayerns das Schneechaos herrscht. Besonders schlimm erwischt hat es heute die Gegend rund um Straubing, Deggendorf und Regen.

Die örtliche Polizei befindet sich dort im Dauereinsatz, um dem Chaos auf den Straßen Herr zu werden. Nachdem seit dem frühen Morgen der Verkehr noch in einem einigermaßen normalen Maße ablief, herrschen inzwischen im gesamten Bereich zunehmend schwierigere und schwierigste Verkehrsverhältnisse.


Insbesondere die Polizeidienststellen in den Höhenlagen des Bayerischen Waldes melden starke Schneefälle. Betroffen sind auch die beiden Autobahnen A 3 und die A 92. Insbesondere an der A 3 im Bereich der Rastanlage Bayerischer Wald melden die Autobahndienststellen, dass der Verkehr zum Teil durch liegengebliebene Lkw und Pkw schon zum Erliegen kommt. Räum- und Streudienste stehen deshalb auch im Stau und müssen von Polizeistreifen gelotst werden.


Derzeit müssen die im Einsatz befindlichen Streifenfahrzeuge auch ständig Verkehrsunfälle aufnehmen, alleine zwischen 9 Uhr und 10.30 Uhr geschahen über 10 Verkehrsunfälle in dieser Gegend. Auf der Bundesstraße 85 bei Rinchnach im Landkreis Regen kippte ein Lkw im Graben um, dort ist die Bundesstraße wegen Bergungsarbeiten total gesperrt. Vor der Ausfahrt Kirchroth kam es zu einem "Lkw-Dreher", hier ist in Richtung Passau der Verkehr auf der A 3 durch Sperrung des Überholstreifens behindert.


Aufgrund der weiterhin zu erwartenden Schneefälle ist derzeit nicht mit einer zeitnahen Entspannung der Verkehrslage zu rechnen. Die Räum- und Streudienste arbeiten im Volleinsatz, sind aber selbst teilweise durch Staus im Räumeinsatz behindert.

mol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Bayerns Schweinebauern blicken mit Sorge nach Tschechien: Dort häufen sich Fälle der Afrikanischer Schweinepest. Die ist zwar für Verbraucher ungefährlich – …
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt

Kommentare