+
Günther Kaufmann vor Gericht.

Wiederaufnahme von Kaufmann-Prozess beantragt

Augsburg - Im spektakulären Fall um die Ermordung des Steuerberaters von Schauspieler Günther Kaufmann im Jahr 2001 hat einer der drei Verurteilten die Wiederaufnahme des Verfahrens beantragt.

Das Landgericht Augsburg bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstag). Der Anwalt des Verurteilten habe neue Angaben geltend gemacht, wonach sein Mandant unschuldig sein soll. Die Staatsanwaltschaft Augsburg lehnte die Wiederaufnahme des Verfahrens in einer Stellungnahme ab. Das Gericht werde im September über den Antrag entscheiden, hieß es.

Der Schauspieler Günther Kaufmann war 2002 zunächst selbst zu 15 Jahren Haft verurteilt worden, weil er gestanden hatte, seinen Steuerberater getötet zu haben. Später waren drei andere Verdächtige für die Tat aufgetaucht. Kaufmann hatte daraufhin sein Geständnis widerrufen und war 2005 in Augsburg freigesprochen worden. Die mutmaßlichen Täter waren wegen Raubes mit Todesfolge zu Haftstrafen zwischen zehneinhalb und 14 Jahren verurteilt worden. Ein Revision des Verurteilten, der jetzt die Wiederaufnahme des Verfahrens beantragt hat, war erfolglos geblieben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Am Rande eines Skirennens im Skigebiet Sudelfeld in Oberbayern hat es am Sonntag einen Unfall gegeben. Ein Mann war aus noch unbekannter Ursache gegen einen Absperrzaun …
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser

Kommentare