Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund
+
Der Wikinger-Überfall mit Holzschwertern, Äxten und Baseballschlägern vom Rosenmontag in Kleinrinderfeld ist aufgeklärt.

Brutale Wikinger-Attacke aufgeklärt

Kleinrinderfeld - Der Wikinger-Überfall mit Holzschwertern, Äxten und Baseballschlägern vom Rosenmontag in Kleinrinderfeld ist aufgeklärt.

Es war ein Rachefeldzug der Kleinrinderfelder Dorfjugend! Vier Tage nach der brutalen Attacke mit Holzschwertern, Äxten und Baseballschlägern auf Familie G. in dem Würzburger Vorort präsentierte die Polizei am Freitag Ermittlungsergebnisse.

Sprecher Karl-Heinz Schmitt: „Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendgruppen in der Nacht zum 7. Februar war offenbar der Auslöser.“ Bei dem Streit hatten offenbar einige Personen Prellungen erlitten – und unter den Tätern waren wohl Angehörige der Familie, die Opfer des Wikinger-Angriffs wurde.

Die Idee für den „Vergeltungsschlag“ wurde offenbar im Laufe des Faschingstreibens geboren. Inzwischen kennt die Polizei auch die Namen einiger Beteiligter – obwohl sich kein einziger Zeuge freiwillig bei den Behörden meldete.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Vor 50 Jahren traf sich die legendäre Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun plant die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld ein Literaturfestival. 
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Der Nachschub für Brauer ist gesichert - doch die Hopfenernte fällt geringer aus als im Vorjahr. Müssen sich Biertrinker Sorgen machen?
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß
Ein Autofahrer hatte am Mittwochabend beim Linksabbiegen einen Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß - der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. 
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß

Kommentare