Wilde Verfolgungsfahrt durch Oberfranken

Gefrees - Eine wilde Verfolgungsfahrt durch Oberfranken hat sich ein 42 Jahre alter Mann mit der Polizei geliefert.

Erst als der Leipziger auf einem Bauernhof bei Gefrees in eine Sackgasse geriet, konnten Beamte den Mann festnehmen, wie die Polizei in Bayreuth am Freitag mitteilte. Bei Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 42-Jährige bei einem Düsseldorfer Autohändler eine 22 000 Euro teure Limousine für eine Probefahrt ausgeliehen hatte, diese aber nicht wieder zurückbrachte. Als ihn am Mittwoch deswegen Polizeibeamte auf der Autobahn 9 Berlin-Nürnberg stoppen wollten, drückte er aufs Gas und fuhr mehreren Streifenwagen davon.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare