Betrunkener gestoppt

Wilde Verfolgungsjagd auf der A96

Sigmarszell - Eine Verfolgungsfahrt auf und entlang der Lindauer Autobahn hat sich am späten Samstagabend ein betrunkener Autofahrer mit der Polizei geliefert.

Der 35-Jährige war auf der A96 zunächst auf baden-württembergischer Seite „starke Schlangenlinien“ gefahren, wie die Polizei berichtete. Auf dem Weg in Richtung Lindau versuchten die Beamten, den deutlich alkoholisierten Autofahrer mehrfach zu stoppen. Doch der 35-Jährige habe sämtliche Anhaltesignale der Polizei missachtet. Bei der Anschlussstelle Sigmarszell habe der Wagen die Autobahn verlassen und konnte gestoppt werden. Bei seinem Fluchtversuch sei der 35-Jährige in seinem Auto zuvor noch ein Stück rückwärts gefahren und dabei auf einen anderen Wagen aufgefahren, teilten die Beamten am Sonntagmorgen zudem mit. Es sei niemand verletzt. Ein Alkoholtest ergab, dass der Mann mit mehr als 2,5 Promille gefahren war.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Nürnberg - Der Antrag von Gsells Witwe Tatjana, das Verfahren erneut aufzurollen, wurde abgelehnt. Der Fall könnte innerhalb einer Woche endgültig zu den Akten gelegt …
Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern
Im Wintersemester 2017/2018 sind weitaus mehr Studenten in bayerischen Hochschulen eingeschrieben als im letzten Jahr. Ein Fach scheint dabei ganz besonders beliebt zu …
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern
100 Folgen Hubert und Staller: Das sind die besten Sprüche
Hubsi, Hansi, der Girwidz, die Sonja, der Riedl - echte Fans wissen sofort: Das sind die Kult-Figuren aus der ARD-Serie Hubert und Staller. Zur 100. Folge haben wir ihre …
100 Folgen Hubert und Staller: Das sind die besten Sprüche
Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Erst Schneeregen und Frost, jetzt Sonnenschein wie im Frühling: In dieser Woche wird es in weiten Teilen Bayerns noch einmal richtig warm. Von Ausflügen in die Berge rät …
Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab

Kommentare