+
Spaß auf der Isar: Die meisten Wildflüsse sind allerdings nicht im besten Zustand.

Umweltschützer warnen: Wildflüsse in kritischem Zustand

München - Die Umweltstiftung WWF hat 15 nordalpine Wildflüsse in Deutschland, Österreich und der Schweiz untersucht. Mit erschreckendem Ergebnis.

Umweltschützer bewerten den Zustand vieler Alpenflüsse kritisch. Nur zehn Prozent der Flussläufe im nördlichen Alpenraum seien naturnah und ökologisch intakt, ergab eine Studie der Umweltstiftung WWF, die am Dienstag in München vorgestellt wurde. Bei gut einem Drittel sei unter anderem die Artenvielfalt beeinträchtigt, aber noch vorhanden. Bei mehr als der Hälfte der Flussläufe seien die ursprünglichen Gewässerfunktionen stark beeinträchtigt bis nicht mehr vorhanden. Der WWF untersuchte anhand von Behördendaten 15 nordalpine Wildflüsse in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

dpa

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare