S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke
+
Bruno, das weiße Wildschwein fühlt sich offensichtlich sau-wohl im Wildpark Ortenburg,

Nachwuchs im Wildpark Schloss Ortenburg

Weißes Wildschweinchen sorgt für Aufsehen

Ortenburg - Ein weißes Wildschweinchen sorgt derzeit für Aufsehen im Wildpark Schloss Ortenburg. Pfleger entdeckten unter dem Wurf das Tier mit der seltenen Färbung.

Ungewöhnlicher Zuwachs im Wildpark Schloss Ortenburg in Niederbayern. Unter den sechs Frischlingen, die vor einer Woche geboren wurden, entdeckten die Pfleger ein weißes Wildschwein. "Er ist frecher als seine Geschwister und ist beim Spielen meist obenauf", sagte Parkinhaber Frank Schobesberger am Mittwoch. Probleme habe "Bruno", so der Name des weißen Frischlings, mit seinen Artgenossen aber nicht. Die "Passauer Neue Presse" hatte am Mittwoch zuerst über den ungewöhnlichen Nachwuchs berichtet. Den Wildpark Schloss Ortenburg im Landkreis Passau gibt es seit mehr 40 Jahren. "Aber so etwas Besonderes hatten wir noch nie", betonte Schobesberger.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Ein Motorradfahrer ist am frühen Montagmorgen bei Binswangen im Landkreis Dillingen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto tödlich verunglückt.
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück

Kommentare